Muss man seine Brille immer tragen?

5 Antworten

Kommt darauf an, bei Kurzsichtigkeit zumindest bei -2 und schlechter ist ständiges Tragen empfehlenswert. Manche machen das auch schon darunter. Eine Hornhautverkrümmung dazu und dann solltest du auch die Brille ständig aufsetzen. Bei geringer Kurzsichtigkeit kannst du auch mit zeitweisem Tragen versuchen, da wo du sie eben brauchst. Auf Verbesserung sollte die brille keinen Einfluss haben,, ebenso auf Verschlechterung. Sie ist kein Heilmittel, sondern nur eine Hilfe zum bequemeren und beschwerdefreien Sehen. Überanstrengen solltest du deine Augen aber auch nicht, das ist nicht gut, daher ist ab gewisser Stärke die Dauerbrille wohl besser.

Die Augen werden immer schlechter, je öfter man sie trägt. Sie gewöhnen sich an die Brille und werden schlechter. Außerdem belastet der Druck der Brille auf der Nase den ganzen Organismus. Besser so wenig wie möglich tragen.

nein, ich trage meine brille auch nur gelegentlich bei einer stärke von 2dpt. ich finde meine augen haben sich seit dem zeitpunkt ab, an dem ich meine brille nicht mehr regelmäßig trage verbessert

Kommt eigentlich auf deine Augenerkrankung an, ich würde dir aber Empfehlen deine Brille so gut wie immer zu tragen.

ganz normal eben :D bin kurzsichtig ... und dpt ist sehr sehr gering ... sonst könnte ich sie ja sicher nicht abnehmen ^^ es gibt viele unterschiedliche meinungen .. das verunsichert schon

0

eine korrekt gefertigte brille hat

KEINEN EINFLUSS AUF DAS AUGENWACHSTUM

Was möchtest Du wissen?