Muss man heute studieren, um Bauer zu werden?

2 Antworten

Es reicht die Lehre , die mit dem Landwirtschafts Meister endet .

Agrartechnik etc studieren nur die , die dem aktiven Bauern  möglichst viel verkaufen wollen , bzw. als Lebensmittel Chemie in der Fleischfabrik etwas vom Bauern haben wollen .

Früher nicht. Heute sollte man schon studiert haben, um zu wissen, wie man an die Subventionen kommt. Der Titel eines Bauers ist heute auch viel hochgestochener. Mit der Bezeichnung Bauer könntest Du unangenhem anecken.

Wie kann ich Landwirt/Bauer/Viehzüchter werden und verdienen sie heute noch gut?

...zur Frage

Veterinärmedizin studieren?

Hallo, Kann mir jemand sagen der gerade studiert oder veterinärmedizin studiert hat wie das abläuft, wie genau das Studium ist oder vielleicht auch wie es im Ausland ist zu studieren. Lg

...zur Frage

Arbeitgeberverband

Ab welcher Betriebsgrösse muss der Arbeitgeber im Arbeitgeberverband sein und muss er dann tariflich bezahlen? Gibt es dann auch automatisch einen Bertriebsrat? Woher bekomme ich die aktuellen Tarife der Industrie?

...zur Frage

Wie geht üblicherweise Umwandlung von Ackerland in Bauland vonstatten?

Hallo,

ein Bekannter hat mir empfohlen, einen Acker nah an einem Ort zu kaufen und liegen zu lassen in der Hoffung, dass er in einigen Jahrzehnten zu Bauland wird.

Aber wie läuft diese Umwandlung denn üblicherweise praktisch ab?

Bauplätze in Neubaugebieten kann man hier in der Gegend eigentlich nur von der Stadt kaufen.

Demnach vermute ich, dass die Stadt das Land den bauern abgekauft hat, bevor sie es zu Bauland umgewidmet hat, oder?

Aus Sicht der Stadt wäre es sicher sinnvoll, hier nur den Preis für Ackerlnad zu bezahlen und wenn der Bauer mehr will halt das Neubaugebiet wo anders zu machen.

Wie läuft sowas in der Praxis ab und mit welchem Erlös kann man als Besitzer eines Ackers rechnen, wenn er wirklich zu Bauland wird (und man ihn dazu wohl vorher günstiger an die Stadt verkaufen muss)?

Danke!

...zur Frage

Medizin studieren mit Ernährungswissenschaften?

Hi,

bisher blieb mir die Vorstellung Medizin studieren, wegen meinen 2,8-3,0 Schnitt, stehts verwehrt. Heute habe ich durch Zufall aber durch eine Freundin erfahren, dass man Medizin studieren kann, wenn man vorher Ernährungswissenschaften studiert hat. ist das wahr? Und wie stehen dann die Annahmechancen an der Universität?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?