muss in deutsch eine erörterung über das thema gruppenarbeit schreibm mit pro und contra

1 Antwort

Ich mag das Wort "Erörterung" bzw. "Aufsatz" nicht... das hat mir immer den Spaß am Deutschunterricht vermiest .... weil sich das so doof anhört.

Im Grunde ist es nur eine Abwägung darüber, ob das gut ist. Also erst mal eine Einleitung, in der z.B. eine Definition, aber auch ein gesellschaftlicher Hintergrund stehen kann, dann erläuterst du die Vor und die Nachteile und kommst zum Schluss zu einem Fazit, in dem ich niemals eindeutig ja oder nein sagen würde, sondern immer "kommt drauf an" (es sei denn, du weisst, wie dein Lehrer zu dem Thema steht, dann kannst du natürlich indirekt schleimen ;-) )

Mal eine ganz kurze Version:

Also für Gruppenarbeit kannst du auf die Arbeitsteilung verweisen, die in unserer Gesellschaft unerlässlich geworden ist, der Bäcker backt Brötchen, der Busfahrer fährt Bus u.s.w. und im Grunde arbeiten alle daran, dass unsere Gesellschaft funktioniert.

Dann das Pro und Contra zu Gruppenarbeiten in der Schule (man lernt Teamwork, einige könnten TEAM falsch verstehen (Toll Ein Anderer Machts), es macht mehr Spaß, die Noten sind vielleicht ungerechter, da der Lehrer nicht sieht, wer was gemacht hat, ... , ..., einige Sachen sind für Gruppenarbeit eher ungeeignet)

Fazit: Je nach Anwendungsfall, kann eine Gruppenarbeit sehr sinnvoll sein. Daher sollte der Lehrer in den Situationen, in denen sie Vorteile bringt, diese auch einsetzen. Die Häufigkeit kann von Fach zu Fach variieren und auch der Umfang muss jeweils dem Kontext angepasst werden.

Was möchtest Du wissen?