Muss ich meinem Freund ständig Geld für Zigaretten geben?

... komplette Frage anzeigen

24 Antworten

@ Luckybunnylove

NEIN du bist nicht verpflichtet, deinem Freund seine Zigaretten zu finanzieren.

Dein Freund hat vor der Finanzierung seines Autos gewusst, was ihm noch finanziell zur Verfügung bleibt dann muss er sich eben einschränken.

Nichts dagegen einzuwenden, wenn er mal kein Kleingeld hat und du gibst im das und er gibt es sofort wieder zurück. Aber das darf nicht zur Gewohnheit werden.

Gehe mal davon aus, dass ihr zusammenwohnt, weil ihr auch das Geld teilt?

Dann mache doch mal einen Plan, wer was beisteuert und mit dem anderen muss dann halt jeder schauen, dass er klarkommt.

Kann dein Freund sonst mit seinem Geld einigermassen haushalten?

Auf jeden Fall würde ich meine Konten getrennt halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luckybunnylove
14.07.2016, 10:27

Ja wir leben zusammen und jeder bezahlt 50/50 was die ganzen kosten angeht. Auch das Auto weil ich es mitbenutze und wir uns kein Zweites Auto leisten können.

0

Verdient er wesentlich weniger als Du?
Hat er mehr Ausgaben als Du (Auto, Miete, Einkauf...)?

Jetzt ist es so wenn mein Freund kein Geld mehr hat wegen Auto abbezahlen etc. habe ich noch genug und wir beide teilen uns das Geld was für mich auch

Ich verstehe es so, das er die Kosten vom Auto übernimmt und deswegen wesentlich weniger Geld zur Verfügung hat als Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luckybunnylove
14.07.2016, 10:03

Er verdient mehr als ich und haben im grunde die Gleichen ausgaben weil wir zusammenleben (Telefon, Miete, am Auto beteilige ich mich auch etc.).

0

natürlich ist das in ordnung. du stehst für dieses geld jeden tag auf und gehst arbeiten da ist es wohl das mindeste, dass du auch teilweise geld für deine persönlichen interessen behältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin selber Raucher und bin der Meinung das du absolut recht hast! Rauchen finanziert man sich selber, man raucht nicht auf "Pump"! Finde auch das man niemals jemanden Zigaretten als Geschenk gibt. (ich meine Stangen und nicht einzelne)! Kann man sich den Seich nicht mehr finanzieren, hat man schleunigst aufzuhören!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich hast du richtig gehandelt. Es ist DEIN Geld. Und du kannst dann auch entscheiden für was es ausgegeben wird. Zumal ihr eh nicht so viel verdient, sollte es doch für etwas nützliches ausgegeben werden.

Rauchen ist SEIN Hobby und sollte von ihm finanziert werden und nicht von dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht böse gemeint, aber immer sind es die Leute mit geringem Einkommen , die am Meisten für Kippen und Autofinanzierungen ausgeben.

Du hast Recht, gib ihm kein Geld mher für die Fluppen. Er soll aufhören zu quarzen und Euren engen finanziellen Spielraum nicht noch mit seiner Sucht verschlimmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andele321
14.07.2016, 10:00

Du sprichst mir aus der Seele. Zwanghafte Anpassung an die Schicht, der man nicht zugehörig ist.

0

Natürlich ist das in Ordnung, wenn du ihm kein Geld für seine Zigaretten gibst.

Ich & mein Freund sind beide Raucher, natürlich ist das dann mal so, dass der eine für den anderen mal mit Zigaretten holt, Essen zahlt oder sonst irgendetwas.

Aber keiner von uns würde jemals dem anderen einen Vorwurf machen, wenn er es mal nicht tut.

Gerade wenn er raucht und du nicht, ist das verständlich, dass du seine Sucht nicht mitbezahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund soll seine Sucht selbst finanzieren. Ich würde das nicht unterstützen. Und dabei ist es egal ob er nun das Auto oder sonst was zu zahlen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast definitiv richtig gehandelt in meinen Augen. Er sollte sich bewusst werden, dass das nur Geldverschwendung ist. Du solltest trotzdem mit ihm reden und ihm all die ganzen Vorteile nennen, die er für das Aufhören mit dem rauchen bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Sicher hast Du richtig gehandelt und es ist auch Deine Entscheidung. Und in der Konsequenz musst Du auch nicht mit einem Raucher zusammen sein. Zumal Du das Risiko immer mit trägst und da geht es um mehr als Geld.

Laut der Weltgesundheitsorganisation sind 2015 ca. 6 Millionen Menschen weltweit durch das Rauchen gestorben. Einer von 20 Toten infolge des Tabakrauchs geht auf das Konto des Passivrauchens .

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du spielst auf Risiko :D

Klar solltest du das mal mit ihm ausdiskutieren bevor es zur Gewohnheit wird, aber vll. sollte es sich weniger nach einer Drohung anhören, er wird bestimmt vernünftig sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ganz erlich Versuch dich mal in seine Sicht zu stellen... Denn du kannst ihm keinsterweise das Rauchen verbieten oder ihm sagen ich gebe dir kein Geld mehr für Zigaretten...?!
Ihr lebt zusammen und wieso teilt ihr überhaupt das Geld... Verstehe ich auch nicht ich führe auch eine Partnerschaft mit meiner Freundin leben zusammen aber es gibt bei uns nicht.. Mein Geld, dein Geld-.-
Aufkeinenfall... Er raucht nun mal.. Da kannst du leider nichts dran ändern.. Ist teuer das Rauchen das weiß ich aber wenns sein muss... Dann muss es eben sein.. Oder ihr holt euch halt ein Auto was billiger ist und nicht so viel verbraucht dann habt ihr auch mehr davon 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrssalihi
14.07.2016, 19:45

nur weil du selbst Raucher bist

0
Kommentar von mrssalihi
14.07.2016, 19:46

und ein billigeres auto? wieso bringen dich die kippen von A nach B oder das auto?!

0
Kommentar von Mirsatiuzz
14.07.2016, 19:49

Hahahahahaha

0

Also, ich rauche leider auch, aber meine Sucht finanziere ich selbst, auch wenn wir die restlichen Ausgaben des Haushaltes teilen. So finde ich es richtig. Warum sollte mein Freund meine Kippen bezahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte auch nicht jemand den Selbstmord mitfinanzieren!

Selbstmord mag schlimm klingen aber langfristig ist es so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich entscheidest du, ob du ihm das Geld gibst.

Da er nun aber, da er ja das Auto bezahlt weniger Geld als du hast, könnte er nun auch sagen, dass du nicht mehr in dem Auto fahren darfst, solange du ihm kein Geld für Zigaretten gibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luckybunnylove
14.07.2016, 10:07

Wir leben zusammen und ich beteilige mich sogar an den kosten des Autos weil ich es ja auch mit benutze und wir uns kein Zweites Auto leisten können. Und er verdient mehr als ich.

0

Absolut ok!

Allerdings wundere ich mich, wie man einen Raucher küssen kann. Schmeckt doch eklig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er, wie du oben in einem Kommentar geschrieben hast, mehr Geld verdient und auch fuer das Auto etc. zahlt, in dem du auch faehrst und lediglich raucht lass ihm das doch. Schlag ihm vor zu drehen, weil es deutlich billiger ist, oder falls es dich so stoert dass das Geld fuer eine Sache draufgeht an der nur er Spaß hat fang selbst an. Nein es ist nicht richtig was du gemacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beteiligst du dich denn auch am Auto?

Wenn ja und im ausreichenden Maße, sollte er selbst für seine Zigaretten sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luckybunnylove
14.07.2016, 09:59

Ja jeder Bezahlt die Hälfte der Kosten auch fürs Tanken teilen wir uns das Geld. Ich fahre ja schließlich auch im Auto mit.

0

Ja hast du meiner Meinung nach. Und ich vertrete da deine Standpunkt auch. Es gibt wichtigeres und vorallem schöneres was mit dem Geld machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut! Denn wenn Du immer zahlst, sieht er es als sein Recht an und denkt nicht darüber nach sein eigenes Geld einzusparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?