münzen ins Pfandhaus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Absolute Schnapps-Idee. Pfandhäuser leben doch davon, den Leuten (die meistens in Not ihre Wertsachen loswerden wollen) nur einen Mini Betrag für teilweise wertvolle Sachen zu geben.

Wenn du den Verdacht hast, einige wertvolle Stücke zu besitzen, dann such im Internet einfach nach speziellen Münzen und Sammler Foren.

Dort solltest du dir mehrere Meinungen zu deinen Stücken anhören und dann entscheiden, wie du deine Münzen veräußerst. Vielleicht lohnt es sich auch, sie zu behalten - wer weiß, was sie in 10 jahren wert sind?!...

Das sind keine Münzen sondern Medaillen (Münzen sind bzw. waren immer Zahlungsmittel). Dafür gibt es kaum Nachfrage. Wert entspricht dem Metallwert.

Hört sich eher nach Plunder an. Wertlose Medaillenprägungen, um den Käufern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Auf dem Zweitmarkt sind sie nahezu unverkäuflich.

Das Pfandhaus wird sie nur annehmen, wenn es sich um Edelmetall handelt.

Lieber zu einem Münzsammler oder ähnliches, es gibt auktionshäuser die sich mit sowas beschäftigen. Das Pfandhaus wir dir nur das minimum zahlen. Oder setz es bei Ebay rein die Münzsammler werden sich schon drum reissen wenn es was wert ist!

MÜNZEN mit merkel gibt es nicht! so eine olympia-10.-DM münze bringt im verkauf kaum fünf euro- da lohnt sich das beleihen nicht.

Das kommt auf die Münzen an!

Du kannst sie bei einen Münzhändler schätzen lassen!

Ja, die kann man auch ins Pfandhaus, zum Wert kann ich nichts konkretes sagen, allerdings dürfte die Merkel-Münze unverkäuflich sein. Das Konterfei von Angie ruiniert sogar den reinen Materialwert.

Was möchtest Du wissen?