Monstera deliciosa braune Flecken/gelb?

 - (Pflanzen, Pflanzenpflege, Monstera)

2 Antworten

Auf dem Bild sieht man zuwenig von der Pflanze und deren Blätter, der Topf scheint klein, vielleicht ist es auch nur die Perspektive.

Für mich sieht das am ehesten nach einer Pilzerkrankung aus. Bei Pilz sind die Flecken aber längere Zeit eher weich und feucht, sie trocknen nicht sofort ein. Sollte es ein Pilz sein wäre besprühen ganz verkehrt, und sie könnte auch deshalb bekommen haben. Bei Pilz entferne ich die Blätter ganz oder schneide noch im grünen Gewebe die befallenen Teile weg, und verwende Fungizid, um weitere Ausbreitung zu vermeiden.

Besprühen ist generell nicht nötig, eine Monstera gewöhnt sich relativ schnell an trockene Zimmerluft

Wenn du sie ab und zu mal gedüngt und erst vor kurzem umgetopft hast, kann man eine Nährstoffmangel ausschließen. Sieht meist auch ganz anders aus, das sind eher hellgrüne Flecken im dunklgrünen Blatt.

Sonnenbrandflecken sehen zwar so ähnlich aus, da sind die Flecken aber relativ schnell vertrocknet, und erscheinen auch etwas gräulicher. In die Sonne soll man Monstera generell nicht stellen (ich gehe aber davon aus dass sie das Ganze Jahr Sonne bekommt und daran gewöhnt ist?

Die Blattunterseiten evlt mit einer Lupe nach Ungeziefer kontrollieren, mit freiem Auge kann man Spinnmilben nicht immer sofort erkennen. Ich gehe nicht davon aus, dass es sich um diese handelt, Spinnmilben machen meist hellere Fiecken.

Wenn die Wurzeln samt Erde intakt sind , dann geht die Pflanze auch mit Pilzbefall nicht ein. Alle befallenen Blätter könntest du entfernen und Monstera kann man in welcher Höhe auch immer (auch ganz unten) einfach abschneiden, sie treibt neu aus.

Meine ist 28 Jahre alt, ich habe sie öfters radikal gestutzt.

Hey 👋🏻

Wie oft düngst Du Deine Pflanze? Könnte evtl. ein Nährstoffmangel (Kalium, Calcium, Stickstoff oder Magnesium) sein.

Die Pflanze wurde letzten Monat erst gedüngt. Passiert dann etwas wenn ich sie evtl. nochmals dünge?

0
@BaseVertrag

Vielleicht müsstest Du einen speziellen Dünger holen z.B extra Kalium betont. Aber vielleicht würde ich mal ein Blatt abschneiden und in eine Gärtnerei gehen und fragen. Die können Dir sicher weiterhelfen...

Es kann auch sein das wenn man mit Hahnenwasser giesst das sich der PH Wert verändert und die Pflanze somit auch gewisse Nährstoffe nicht mehr aufnehmen kann. Evtl. Kaltfreies Wasser geben... 😊

1
@PantherInBlack

Vielen Dank. Ich gieße mit abgestandenen Wasser oder Regenwasser und besprühen mit dest. Wasser. Das mit der Gärtnerei werde ich ausprobieren. Leider habe ich schon so viel rumgefragt (Florist, Bekannte, Gartencenter...) und jeder sagt was anderes, öfter viel das Wort Blattfleckenkrankheit, aber keiner war sich sicher.

Aber das mit den fehlenden Nährstoffen könnte passen. Ich werde nochmals in einer Gärtnerei nachfragen & mich nach speziellem Dünger erkundigen.

1

Was möchtest Du wissen?