Mit welchen Methoden gelang es den Römern ein Weltreich zu erobern und zu verwalten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Unterschied, z. B. gegenüber den Mongolen, ist eben die Verwaltung gewesne und der Aufbau der Infrastruktur.

Die Mongolen haben die Gebiete erobert, ausgeruabt, tribute gefordert, aber keine beständige Verwaltung eingeführt udn auch keine ausgeprägte Infrarstruktur aufgebaut.

Die Römer haben die Länder erobert. haben die Verwaltung eingeführt. Haben Straße und Brücken gebaut. Eine Wasservorsorgung aufgebaut.

Die verwaltung sorgte eben auch für Steuereinnahmen nach geschriebenem, römischen Recht. Also kein Ausrauben, sondenr alles systematisch.

Man brachte den "Pax Romanum" den römischen Frieden, weil die eroberten udn in das Reich eingegliederten Gebiete natürlich auch gegen äußere Feinde verteidigt wurden.

Erobert wurde das Reich durch disziplinierte und organisierte Heere, gehalten mit Zuckerbrot und Peitsche

mit den Methoden militärischer Gewalt

Krieg, militärische Herrschaft und Straßenbau, aber auch Wasserversorgung.

Kommentar von ProfiA
06.11.2016, 18:12

Vielen Dank! ;)

0

Vor allem mit militärischer Gewalt.

Kommentar von ProfiA
06.11.2016, 18:10

Danke ;)

0

Was möchtest Du wissen?