Mit Spraydose oder Pistole Lackieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tipp von einem Replikafahrer: Lass die Lackierung von einem Fachbetrieb machen. Wenn du später auf Treffen fahren willst, sollte nichts gepfuscht aussehen. 

Mein Vater ist Maler und Lackierer, wollte nur wissen was die beste Möglichkeit ist. Wollte mich mal ein bisschen selber Schlau machen ..

0

Die richtige RAL-Farbe findest Du in dieser Liste:

http://www.deutz-traktoren.de/tipps_und_tricks/ral_farbnummern.php

Zum Lackieren empfehle ich "Erbedol"-Treckerlack plus die dazu gehörige Verdünnung von Erbedol.

Nimm keinesfalls irgendwelche Baumarkt-Tünche!

Erbedol kriegst Du in einem gutsortierten Landhandel, der auch Fahrzeugteile führt. Leider kriegt man sowas in den hiesigen Raiffeisenläden nicht, aber es gibt ja auch nicht-genossenschaftliche Landhändler.

Ich habe meinen Oldtimer (Fordson) mit dem Pinsel lackiert. Mit der Sprühpistole war mit das zu aufwendig, weil die Abkleberei sehr kompliziert gewesen wäre.


Ok Super danke. Von Erbedol habe ich gerade mal etwas gelesen. Denkst du das es denn möglich wäre ? : )

0
@Aqua126

Na sicher. Und da Dein Vater ein Mann vom Fach ist, hast Du doch den besten Berater, den Du Dir wünschen kannst.

Ich habe meinen Oldtimer ohne besonders viel Vorbereitung, also ohne großes Abschleifen angepinselt (ich fahre damit allerdings auch nicht auf Veranstaltungen oder sowas, sondern benutze den auch noch richtig). Trotzdem sieht die Lackierung fast professionell aus.

0
@Golumbinsky

Ok super Danke. Hast du vielleicht ein Bild von deinem Trecker ? Mich würde mal interessieren wie das gepinselt aussieht : )

0

Was möchtest Du wissen?