mit schwarm ins kino - wie verhalten?

3 Antworten

hm - "Kino" ist diesbezüglich vollkommen unproblematisch: da wird nicht geredet (das stört die anderen und man selber bekommt vom Film nix mit - ist also zusätzlich noch schade ums Geld wenn man den Film verquatscht).

Also sehe dem Treffen mal völlig entspannt entgegen - solange du (oder er) nicht gerade stink(s)t wie ein halbstarker Iltis, sollte alles klar gehen. Es kann ja nix zur Sprache kommen, was irgendwie kritisch werden könnte...

Viel Spaß 

Ihr habt ja im Kino kaum Zeit zu reden. Aber sicher habt ihr irgendwelche Gemeinsamkeiten, die man ansprechen kann. Geht ihr auf die selbe Schule? Redet über den Unterricht, eine Klausur oder die Lehrer. Im selben Sportverein? Gemeinsamer Freundeskreis? 

Sonst gibt's immer noch tolle Standardthemen, um sich gegenseitig kennenzulernen: Hobbies, Haustiere, Familie, Lieblingsfilme,...

Einfach ganz entspannt bleiben und lieber nicht zu viele Gedanken machen!

NATÜRLICH!!! Verhalte dich so wie sonst auch und mach dir keinen großen Kopf darüber. Wenn du dich verstelllst oder vorbereitest dann bist das nicht du und er lernt eine völlig falsche Persönlichkeit kennen. Also; sei einfach natürlich😉
Schaffst du schon

Was möchtest Du wissen?