Mit reiten aufhören?

6 Antworten

wenn eine gute reitschule in deiner nähe ist dann geh doch da erstmal hin und gucke wie es dir da gefällt. wenn man halt gut reiten kann dann kommt man halt an ein punkt wo man keine fortschrite mehr machen kann. vielleicht liegt es auch an der besitzerin die dir einfach keinen guten unterricht gibt ich könnte das glaube ich auch nicht :D. nicht jeder kann das so gut erklären wie wirkliche reitlehrer. wenn das alles nix hilft würde ich entweder ein paar monate pause machen und dann überlegen ob du es am gleichen pferd nochmal probieren willst,oder dir eine andere RB suchen willst (:

Wie wäre eine neue RBT? Vielleicht passt es zwischen euch einfach nicht...

Ich an deiner Stelle würde einfach mal ein paar andere Pferde probereiten und schauen, wie es dir dabei geht... Aufhören kannst du schließlich immer noch :-)

ich würde es mit einer andren rb versuchen. vielleicht liegt es wirklich daran das du immer nur das gleiche machst und nichts lernst dass dir die lust am reiten vergangen ist. vielleicht liegt es echt an der rb.

wenn du bei der neuen rb dann wieder so unmotiviert bist würde ich es erst aufhören. du könntest auch vörübergehend eine zeit lang wieder auf schulis umsteigen.

ich hatte noch nie eine phase wo ich aufhören wollte und reite seit ich laufen kann :D

Schlechter Reiterhof?

Meine Ex-Freundin meinte wie haben einen Stall. Sie hat folgendes Kritisiert:

  • Zu kleine Boxen

  • Zu teurer Reitunterricht

  • Zu wenig Möglichkeiten zum Reiten

Aber es ist so:

  • Alle Boxen sind 23 qm groß

  • Gruppenunterricht zu 3: 10€, Einzelunterricht: 15€

  • Wir haben eine Reithalle ( 40x60 ) und Reitplatz ( 50x70 )

...zur Frage

Turniereinstieg?

Hallo, ich hätte mal eine Frage an alle Turnierreiter hier ;))

Also erst Mal ich bin 14 und reite seit einigen Jahren Freizeit Englisch. Ich habe auch schon an 2 kleinen Hofturnieren mit geritten, würde nun aber gerne, als Bestätigung, einige Turniere reiten. Bin mir aber noch nicht sicher ob das mein Ding ist.

Jetzt ist es nur so dass ich im Moment auf einem kleineren Privathof auf einem älteren Pferd (25) von der Besitzerin Reitunterricht bekomme. (auf geschätzt E-Niveau)

Nun ist aber die Frage, Wäre es in meinem Fall sinnvoll in einen Schulstall zu wechseln? Also managen die da Turniere? Oder sich lieber in einem größeren Stall ein Turnierpferd als RB zusuchen und dort Reitunterricht nehmen? Bei vielen Angeboten steht ja "Turnierteilnahme möglich.."

Wie seid zum Turniersport gekommen? Hattet ihr euer eigenes Pferd? Und wie alt wart ihr?

Es wäre lieb wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

Danke :)

...zur Frage

Keine Lust mehr auf reiten? Wie soll ich es der Besitzerin meiner rb sagen?

Also vor 2 jahren habe ich angefangen habe seit März diesem jahr eine neue rb und alles ist super das Pferd der Stall die Besitzerin und alles halt meine beste freundin reitet auch da . Ich möchte auch da bleiben aber ich habe um erlich zusein kein bock mehr auf reiten wenn ich hinfahre immer ohne Motivation und bin froh wenn ich zuhause bin, oder ich will auch oft absagen also reitunterricht und ja ich weiß nicht wie ich es der Besitzerin sagen. Soll das ich keine Lust Mehr habe und so

...zur Frage

Besitzerin meiner RB lügt mich an?

Ich bin 21 Jahre und seit nun 5 Jahren habe ich eine Reitbeteiligung auf einem 19 jährigen Westfalen. Mit der Besitzerin (31) verstehe ich mich eigentlich echt gut, das Verhältnis war ziemlich freundschaftlich und wir haben die Pferde immer auf dem gleichen Level gemacht. Ich hab genauso viel Mitspracherecht bekommen wie sie und eigentlich war er immer mehr mein Pferd als ihres (auch nach ihrer eigenen Aussage. Sie hat noch ein anderes Pferd und wenig Zeit).
Nun haben wir den Stall gewechselt und die Leute sind richtig komisch dort. Wenn ich komme und sie begrüße, werde ich nur emotionslos angestarrt und danach ohne Gegenbegrüßung ignoriert. Auch die Besitzerin hat sich verändert und mich anfangs über den ganzen Hof angebrüllt und runter gemacht: Ich würde reiten wie ein Anfänger, mache alles falsch, ich sei doch das Pferdemädchen und nicht sie und solle mal früher kommen, damit ich die Boxen schon fertig habe. Darauf habe ich sie schon angesprochen und das macht sie zum Glück nicht mehr. Mit den anderen im Stall werde ich leider immer noch nicht warm und werde meistens ignoriert oder kritisch beobachtet.
Die Besitzerin meinte letztens zu mir, dass das Pferd lahm sei und einen Monat nur Schritt geritten werden dürfte lt. Tierarzt. Ursache konnte nicht gefunden werden. Einen Tag später erzählte sie mir, dass sie im Juli wieder Turnier reiten möchte (mit meiner Reitbeteiligung). Daraufhin hab ich sie gefragt wie das funktionieren soll, wenn er erst Mitte/Ende Juni wieder normal geritten werden darf, vorausgesetzt, dass er dann lahmfrei ist. Darauf bekam ich keine Antwort.
Am Montag habe ich dann gesehen, dass das Pferd blutige Sporenstriemen hat, die definitiv nicht von mir kommen können und ich wurde langsam stutzig. 1. Sollte ein Pferd generell nicht blutig geritten werden und 2. Wie geht das, wenn man angeblich nur Schritt gehen darf. Ich hab das Gefühl, dass sie mich diesbezüglich anlügt, damit ich das Pferd nicht mehr richtig reite… Gestern habe ich die Nachricht erhalten, dass das Pferd angeblich mit dem Wetter nicht klar kam und Kreislauf hatte (war angeblich zu warm) und sie deswegen am Morgen reiten würde und ich dann nicht kommen brauche zum reiten. Danach erzählte sie mir, dass ein anderes Pferd wegen dem Wetter zusammengebrochen sei, woraufhin ich kritisch meinte, dass es doch gar nicht so warm war ( bewölkte 24 Grad mit Wind). Da meinte sie dann, dass die sich nicht sicher wären ob es daran lag, aber ihre Pferde eigentlich ganz gut mit dem Wetter zurecht kamen. Ist halt ein riesen Widerspruch.  Es macht mir langsam echt keinen Spaß mehr, aber eigentlich möchte ich die Reitbeteiligung nicht aufgeben wegen dem Pferd selber.

...zur Frage

Reiten als Leistungssport. Aber wie?

Hey :)

ich hab mir mal überlegt mal reiten als leistungssport zu betreiben. Aber wie? Unser stall geht nicht mehr auf auswärtsturniere und ein pferd oder RB hab ich auch nicht mit dem ich auf turniere könnte. Und unser Stall is jetzt nicht gerade so "Turniermäßig".

Ich hab mich dann auch mal schlau gemacht und da hieß es dann das man qualifizierten reitunterricht mehrmals in der woche nehmen muss. Das ist ja nicht das problem. Ich geh jetzt auch nicht auf ein Reitinternat oder sowas ^^ Kennt ihr in der Augsburger umgebung einen stall wo mehr sowas in richtung leistungssport machen kann?

...zur Frage

Keine Lust mehr zum Reiten?

Ich reite seid etwa 7 Jahren und habe jetzt seit einem halben meine Reitbeteiligung. Doch heute habe ich wie an manch anderen Tagen einfach keine Lust hinzugehen und zu reiten. Bei meiner alten RB war das nicht so doch da haben wir uns sehr mit der Besitzerin verkracht. Könnte auch daran liegen das ich dort noch mit meiner besten Freundin geritten bin. In dem Stall jetzt bin ich die einzige jüngere (14) Reiterin aber eigentlich sind alle nett zu mir. Ich mache mir wirklich Sorgen weil ich doch eigentlich reiten und Pferde liebe :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?