Mit künstlichen Nägeln arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kunstnägel haben auch Nachteile. Ich habe ca. 2 Jahre lang Acrylnägel gehabt und habe regelmäßig im Wasser gearbeitet. Da ist der Pflegeaufwand deutlich höher, als bei dir im Einzelhandel.

Kunstnägel sehen lange gut aus und halten auch gut. Da der Nagel dicker ist, als nur der Naturnagel, wirst du dir andere Fingerfertigkeiten angewöhnen, weil du z.B. eine Münze nicht mehr mit den Nägeln einfach greifen kannst ;-)

Ansonsten hat Hinz und Kunz heute Kunstnägel, es ist also kein Grund, schief angesehen zu werden. In unserem Supermärkten ist alles vertreten. Kurz und als French, superlang und quietschend bunt, gerne auch alle 4 Wochen im anderen Design.

Das alles ist eher eine Frage des Geldes, nicht des Ansehens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dir von solchen Nägeln abraten.

Hab eine bekannte, die hat das jahrelang machen lassen. Nach einiger Zeit waren ihre eigenen Nägel kaputt. Heute macht sie das nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich arbeite mit Nägeln aus Stahl. Ohne Handschuhe. Die stören nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich arbeite im Kindergarten und hatte auch schon künstliche Fingernägel manchmal musst du halt aufpassen aber ansonsten gewöhnt man sich schnell dran... Und du wirst merken wenn da was passiert, ich bin einmal mit der Hund von Autogriff abgerutscht und Zack tat es weh 😊 und ich empfehle dir definitiv gel , ich hatte ein paar mal Acryl und meine Nägel waren danach richtig dünn und kaputt, klar geil mit die Fingernägel auch kaputt aber ich bin mehr für gel, aber das musst du selber wissen 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?