Merkt man wenn die Frau kommt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einen Orgasmus zweifelsfrei zu erkennen ist schwierig. Zu den wenigen Merkmalen, die sich gar nicht faken lassen, gehört das Squirting - aber das tun ohnehin nur ein kleiner Teil der Frauen und dann auch nicht unbedingt bei jedem Höhepunkt.

Da die wenigsten Frauen beim "guten alten Rein-Raus-Spiel" kommen, den Mann aber oft nicht enttäuschen möchten, erzählen sie natürlich gerne wie toll es war und wie heftig sie gekommen seien - und da der Mann dann denkt er hätte alles richtig gemacht, sieht dieser auch keine Veranlassung zukünftig etwas anders zu machen. Das "Schreien" ist daher kein wirkliches Zeichen für einen echten Orgasmus, sondern höchstens für den "OHRgasmus", der sich nur so anhört... . Durch das Vorspielen eines Orgasmus startet allerdings ein Teufelskreis, an dem die Frauen selbst schuld sind.

Die zuverlässigste Methode eine Frau zum Höhepunkt zu bringen ist das Lecken - ggf. ergänzt um den einen oder anderen Finger. Einer Frau, der es wirklich gefällt, sondert ein deutlich zäheres und auch anders schmeckendes Sekret ab. Ein weiteres Indiz, welches sich schwer faken lässt, ist die deutliche Weitung der Vagina vor dem eigentlichen Orgasmus - manche Frauen "pumpen" hier regelrecht. Auch beim Zittern der Beinmuskulatur und der Anspannung in der Bauchdecke kann ein erfahrener Mann unterscheiden, ob es echt oder simuliert ist - aber ob sie wirklich "über den Berg" gekommen ist, bleibt offen. Da man beim Cunnilingus "näher am Geschehen" ist (eine Hand auf der Bauchdecke hilft ebenfalls um zu erspüren, was "da drinnen" passiert) , kann man allerdings besser unterschieden was wirklich "abgeht".

Mit genügend Erfahrung stellt sich auch nicht mehr die Frage ob sie gekommen IST, sondern wie lange Du sie hinhalten magst und durch herunterfahren der Stimulation im richtigen Moment zappeln lässt, bis sie kurz vor dem Durchdrehen steht und endlich kommen DARF. Je geschickter Du die Spannung hochschaukelst um so heftiger ist dann die "Entladung"... Anschließend kannst Du dann mit dem "Rein-Raus..." anfangen - und viele Frauen kommen dann nochmals...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Ja du merkst es, da die Muskeln sich zusammen ziehen bei dem Orgasmus, manche Verkrampfen auch leicht in den Beinen

Wenn sich da unten alles zusammen zieht und langsam entspannt wieder aufgeht ist sie gekommen

Du hast dir deine Frage selber beantwortet. Das ist bei jeder anders. Greift Sie dir an die Haare und stöhnt ein wenig? Dann ist es immerhin ein gutes Zeichen. Liegt Sie einfach nur stumpf da, dann wohl eher nicht. Aber viele Frauen sind schwer zu befriedigen, da ist die länge relativ, wohl eher die Technik ist sehr wichtig.

Alter Du merkst es überhaupt nicht. Wenn Frauen was können, dann nen Orgasmus vorspielen. Vor allem wenn sie keinen Bock haben und die Sache schnell vorbei sein soll. Also frag am besten nachher immer nach, ob sie auch schön gekommen ist, gell. Und natürlich auch, wie du so warst! Das ist wichtig, das mögen Frauen sehr gern. :-D

Das dümmste was ich je gehört habe. Keine Frau möchte gefragt werden ob sie gekommen ist. Übrigens noch einen Tipp an dich, Frauen kommen eigentlich nur beim Lecken oder Fingern. Bin lesbisch und wirklich, wenn du sie geleckt hast, dann kannst du danach in sie rein und sie kommt nochmal.

0

Normalerweise merkst du's, wenn sie zuckt oder sich nicht mehr halten kann.

Was möchtest Du wissen?