Meint Ihr Abitur wird überbewertet?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Mit dem Abi schafftst Du Dir in jeder in Hinsicht den Freiraum, das beruflich weiter zu führen, was Du gerne möchtest. In vielen Ausbildungen kommt man mit dem Abitur einfach besser und Du hälst Dir auch nach dem Abi und einer Ausbildung alle Wege in der Zukunft offen. Das ist in der heutigen Zeit, in der sich viele Dinge (im Berufsleben) schnell ändern - sehr wichtig. Und mit dem Abi und vielleicht einer Ausildung verschaffst Du Dir Zeit - Zeit, darüber nachzudenken, was in Deinem Leben - Berufsleben sonst so kommen könnte. Und das können Dinge sein, an die Du jetzt noch nicht denkst!

Also ich würde dir schon raten das Abi zu machen, eine Ausbildung danach kannst du immer noch machen. Aber wenn du das Abi hast kannst du zumindest dann auch Studieren gehen wenn du das möchtest. Du hast auf jeden Fall mehr Möglichkeiten mit Abitur, als ohne.

also mit abi hast du imme rbesser chancen und keiner sagt dass man mit abi studieren muss! ich kenne superviele die mit abi ne ausbildung gemacht haben. nur kriegt man sie mit abi leichter, als nur mit realabschluss. mach alles so gut du kannst, dann kannste dir später nix vorwerfen & du erhöhst deine chancen das machen zu können was du willst.

du brauchst heutzutage auch bei vielen ausbildungen das abitur. außerdem hast du dann später die möglichkeit dich durch ein studium weiterzubilden. du bereust es vielleicht später, also mach es lieber jetzt

Mach lieber das Abi, du kannst dann immer noch eine Ausbildung anfangen. Aber das Abi nimmt dir dann keiner.

Mache erst das Abi und denke anschließend über die Ausbildung nach.

Ich glaub, das Abi ist wichtig. Wenn ich es bei mir persönlich betrachte, war ich nach dem Realschulabschluss noch ziemlich blöd.. Was ich auf dem Gymnasium alles gelernt habe, hat mir auch geholfen, meine Persönlichkeit zu entwickeln.. Bildung ist einfach sehr viel wert :)

Hallo Savio53!

Das Abitur wird nicht überbewertet. Aber manchmal wird eine vernünftige Ausbildung unterbewertet. Du wirst mit dem Beruf "besser bedient" sein, der Dir gefällt und für den Du geeignet bist. Es gibt nicht nur eine akademische Bildung. Bildung ist vielseitig!

Schöne Grüße

Abitur ist heutzutage ein absolutes Muss. Kommt natürlich darauf an was du beruflich machen willst. wenn du einen handwerklichen Beruf lernen willst, brauchst du es nicht.

Mach Abitur, geh studieren. Nichts zahlt sich besser aus.

Mach dein Abitur, das schließt ja eine anschließende Ausbildung nicht aus.

Was möchtest Du wissen?