Meine Tocher 3 macht sich im Kindergarten in die Hose

14 Antworten

Eigentlich ist solch eine körperliche Reaktion ein Zeichen für Stress bei Kindern. Lass dein Kind erzählen wie es im Kindergarten war. Vielleicht kannst du dadurch ihren Stressfaktor ergründen. Regelmäßiges Toilettentraining könnten eine Abhilfe schaffen. Dein Kind wird mit Absprache von dir und der Kindergärtnerin, in regelmäßigen Abständen zur Toilette geschickt z.B. alle 3 Stunden-auch wenn es spielt. So kann es den Toilettengang nicht mehr verspielen. Motivation zu den Toilettengängen und Belobigung bei trockenem Höschen sind in diesem Alter sehr wichtig. Du könntest ihr Panthöschen in der ersten Zeit anziehen. Das Einverständnis des Kindes vorausgesetzt.

Zwei Möglichkeiten: 1. Deine Tochter hat Probleme im Kindergarten, sprich mal mit der Erzieherin, ob sie sich dort wohlfühlt 2. (das halte ich persönlich für wahrscheinlicher) Kinder vergessen beim Spielen oft auf die Toilette zu gehen, weil sie so vertieft ins Spielen sind. Das gibt sich mit der Zeit. Gib deiner Tochter Ersatzunterwäsche mit. Das war bei meinem Sohn genauso und hat sich mit der Zeit gegeben.

Kann eine Trotzreaktion sein weil etwas ihr im KIGA nicht passt oder sie vergisst beim spielen das sie muss.Am besten mit der Betreuerin sprechen woran es liegt ,villeicht sollte sie öfter mal fragen ob sie muss.

Es sind Angstgefühle, die Unsicherheit macht deiner Tochter Angst. Und vor allem, dass ihre Mam nicht bei ihr ist.

Ich seh das so wie Babynulli, der rest erzählt quatsch 0ö 'Soll si eben die Windelt tragen' so ein quark eure kinder sind dann sicher mit 10 noch nicht trocken. Vllt kannst dus ja einrichten mal nen Tag bei ihr zu bleiben? oder wenigstens mal ein-zwei stunden vor der Arbeit? Ansonsten ists ja eigentlich die aufgabe der Kindergärtner die kleine zu integrieren, auch wenns nur ältere Kinder gibt. Oder vllt ein Gruppenwechsel? Hab leider keine Ahnung ob sowas so einfach möglich ist, aber nen Vorschlag wärs.

Was möchtest Du wissen?