Meine Mutter regt mich so auf ò.ó!._ .

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dann ändre Dich eben.

Dafür

aber ich habe sie dann nur gegen die Tür geschubst...

hättest Du von mir eine gelangt bekommen (auch wenn man im Normalfall niemals schlagen sollte).

Du bist offenbar in der Pubertät, da ist es normal, mal anderer Meinung als die Eltern zu sein - aber das kann auch gesittet erfolgen. Rede ruhig mit Deiner Mutter, dann bleibt sie sicher auch ruhig.

Sind deine Geschwister Jünger oder älter?Versuch mit deiner Mutter NORMAL zu reden nicht dikutieren oder so einfach nur reden.Aber ganz ehrlich ich weiß auch nicht was ich sagen soll,so ist das nunmal!Bei mir genauso.Mein Bruder ist sowas von nervig!Einmal haben wir gestitten und mein bruder wollte mir eine Packung Nudel an den Kopf werfen (JA NUDEL!!)ich hab mich geduckt und er hat die Lampe getroffen die wiederum kaputt gegangen!Natürlich hat er alles abgestritten und auf mich geschoben und ich hatte dann hauserrest! Naja,vielleicht mach eine Auszeit von der Familie und fahr in ein Camp allein in Urlaub oder so!

CR7RealMadrid7 27.11.2013, 17:02

Danke,aber bin erst 14

0
Lillisilly 27.11.2013, 17:17
@CR7RealMadrid7

Na und?! ich auch.ich flieg nächstes Jahr mit ner Freundin in Urlaub,kannst du ja vielleicht auch machen

0
KaeteK 27.11.2013, 18:30
@Lillisilly

Mit 14 - Na, da werden deine Eltern begeistert sein. Ich werde dann von euch hören, bei Aktenzeichen xy - ungelöst.

0

Hallo,

leider ist Deine Situation schwer einzuschätzen, so als Außenstehender!

Ich kenne es noch von mir früher, was ich immer mit meiner Mutter für Zoff hatte, oh man. 

Mit 15 habe ich angefangen, keine Widerworte mehr zu geben, ich habe das gemacht was sie wollte, habe mich kurz innerlich für mich geärgert aber dann war alles schneller wieder gut als wenn man sich wie sonst, mega gezofft hätte. 

Dazu habe ich aber auch immer weniger mit meiner Mutter gesprochen, die meiste Zeit bin ich ihr aus dem Weg gegangen oder habe mich entschuldigt, das ich da bin.

Irgendwann kam sie dann von selbst und fragte, was sie falsch gemacht hätte. Da haben wir dann erst mal lange geredet und von da an wurde es auch viel besser!

Hast Du irgendwelche Aufgaben im Haushalt?

Wie alt bist Du eigentlich?

Was sagt Dein Vater, wenn vorhanden?

Wie viele Geschwister hast Du, wie alt sind die?

Versuch mal mit einem Vertrauenslehrer, Schulpädagoge oder sowas in der Art zu reden. Oder einem anderen Erwachsenem, dem du vertraust. Die können dir eher helfen. Wenn es ganz schlimm wird, dann geh zum Jugendamt. Die haben eigentlich die Pflicht dir zu helfen.

So wichtig ist das Playstation spielen nicht, dass es sich lohnt, sich darüber aufzuregen.

Das eigentliche Problem ist doch, dass sie dich vorführt, dein Ehrgefühl verletzt und inkonsequent in ihrere Erziehung ist, und das solltest du ihr sagen.

Versteif dich nicht so sehr auf die momentane Situation (der Bruder darf, und ich nicht, sie lästert gerade etc pp) sondern konzentriere dich auf das grundsätzliche Problem:

Sie behandelt dich auf eine Art, auf die du nicht behandelt werden willst, mach ihr das klar, unabhängig von dem was sie aktuell wieder gemacht hat.

Bei manchen Müttern fällt der Groschen, bei anderen nicht. Sollte sie zu der Gruppe gehören, für die ihre Kinder nur Aushang und Eigentum sind, und der ihre emotionalen Bedürfnisse egal sind, scheu dich nicht, dich ans Jugendamt zu wenden und so schnell es dir möglich ist, auf eigenen beinen zu stehen. Und dann lass dich von ihr nicht in eine emotionale Falle locken ("aber ich habe dich doch groß gezogen" und so weiter) sondern behalte zu deinem eigenen Wohl deine Grenzen bei.

Ich kenne das Gefühl dass immer die geschwister bevorzugt werden. In solchen konflikten ist es das beste tief durch zu atmen! Wenn sie etwas sagt was dir nicht gefällt: tiiiieeef durchatmen (das meine ich ernst!!!)umd verauche sie dann mit ruhiger stimme sie von deiner meinung zu überzeugen das kann zwar nicht immer funktionieren weil jeder auch mal verliert aber versucht einen kompromiss zu finden

Geh aufs Jugendamt und lass dich in ein Heim einweisen. Du scheinst es nicht zu schätzen, eine Familie zu haben, dann brauchst du auch keine.

Schatz du musst dich ändern.

An deiner stelle würde ich mir eine neue Mutter besorgen!

KaeteK 27.11.2013, 18:26

Aber die Mutter muß erst noch geboren werden.

0

Was möchtest Du wissen?