Mein Vater leiht sich Geld von mir und will, dass ich niemanden etwas davon sage...Ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ein Vater sich Geld von seiner Tochter (ich denke mal, du bist noch minderjährig) leiht, ist nicht wirklich üblich. Von normal oder nicht normal will ich hier nicht unbedingt sprechen. Ich finde es aber auch nicht gut, dass er das macht. Natürlich kann es auch begründete Ausnahmen geben. Aber ständig und immer wieder sollte wirklich nicht sein.

Frage ihn ganz offen, was er damit macht und wenn du glaubst, dass er dir irgendwas verheimlicht, rede ruhig mal mit deiner Mutter darüber. Vielleicht kann die eher beurteilen, ob es da Grund zur sorge gibt oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise ist das ne Sache zwischen zwei Personen. Und somit behält man das für sich. Wenn nur nicht das mit der Spielsucht im Raum stehen würde. Aufgrund der Aussage ' du musst nicht alles wissen...' wäre mein Mißtrauen schon geweckt. Da würde ich versuchen, mehr herauszufinden (wo sind denn die Sachen, die er deiner Mutter kauft zB.). Und wenn er wieder zockt dann solltest du ihn nicht weiter ''Unterstützen''.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du denkst, seine frühere Sucht hat nix damit zu tun, ich allerdings sehe das ganz anders....

Die Erklärung "Geld für ein Geschenk" mag vllt. einmal ziehen, aber Dauerschenkungen für deine Mom...? Dazu die Heimlichtuerei....

Überlege doch mal, was deine Mutter denn für neue Sachen seit dem Borgen hat......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieChristinMe
23.11.2015, 11:59

Hm...guter Aspekt! So oft kriegt sie jetzt auch nix, was so teuer sein könnte

0

Noch bevor ich den Text Deiner Frage zu Ende gelesen hatte, kam mir sofort der Gedanke, dass Dein Vater spielsüchtig sein könnte. Leih ihm bitte kein Geld mehr. Und sprich ihn vorsichtig auf das Thema an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn fragen, wofür das Geld ist. Gibt er dir keine zufriedenstellende Antwort, würde ich ihm das Geld nicht leihen.

Du hast ein Recht drauf, zu verlangen, zu wissen, wo dein Geld hingeht, bevor du es verleihst. 

Ich würde keinem Geld leihen wollen, der dafür illegal Waffen kauft oder Drogen. Ich geh nicht davon aus, dass dein Vater das macht, aber mir wäre daran gelegen, zu wissen, was mit meinem Geld passiert. Wüsste ich das nicht oder würde ich ein mulmiges Gefühl bekommen, so wie du jetzt, würde ich nichts verleihen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du berufstätig oder ist das dein Taschengeld?
Hast du den Eindruck in deiner Familie gibt es Geldschwierigkeiten, Arbeitslosigkeit usw? Mein erster verdacht wäre aber tatsächlich seine Spielsucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieChristinMe
23.11.2015, 11:56

Nein, ich arbeite nicht. Es gibt immernoch Geldprobleme wegen seiner spielsucht früher...aber die schulden etc. zahlen wir immer monatlich ab, deswegen ja...

0

Es kann beides stimmen: Das er das Geld für eine Überraschung für diene Mutter braucht oder das er wieder spielt.  Aber da er dir das Geld immer zurück zahlt, wird wohl das mit der Überraschung  zutreffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Vergangenheit deines Vaters würde ich die Geschichte mit den Geschenken nicht glauben. Er wird sicher wieder spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du genau wissen willst was er mach würde ich ihn mal hinterher gehen ohne aufzufallen somit könntest du sicher.gehen was er macht. Aber andererseits ist das ein Vertrauensbruch also das wäre deine Entscheidung wofür du dich entscheidest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage ihn was er mit dem Geld macht bevor du ihm das nächste mal etwas leihst.

Wenn er dir wieder keine zufriedenstellende Antwort darauf geben kann kannst du dir den Rest denken. Gegebenenfalls konfrontiere ihn damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?