Mein Trainer liebt mich!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da Dich hier keinerlei Schuld trifft, solltest Du Dich nicht schuldig fühlen oder gar an einen Wechsel der Sportart denken. Punkt aus! Damit tust Du zum einen nur Dir selbst Unrecht und zum anderen gibst Du ihm die Möglichkeit, die Schuld bei Dir zu suchen. Und das willst Du vor allem deswegen nicht, weil Du von ihm als Dein Trainer ja auch in gewisser Weise abhängig bist. Er soll ruhig ganz deutlich merken, dass Du absolut angepisst deswegen bist und er bloß nicht auf die Idee kommen soll, Dich in irgendeiner Weise für seinen Fehltritt verantwortlich zu machen. An Deiner Stelle würde ich ihm per SMS antworten, dass Du ihn als Trainer immer cool gefunden hast, aber darüber hinaus keinerlei Gefühle für ihn hast und absolut kein Interesse an einer Beziehung oder Affäre hast. Dass er das gerade in Anbetracht der Schwangerschaft seiner Freundin macht ist natürlich der Oberhammer. Andererseits ist es auch gerade deswegen nachvollziehbar. Das leichte Leben ist für ihn jetzt vorbei. Er muss in Zukunft echte Verantwortung übernehmen und ist durch das Kind ein Leben lang auch irgendwie an die Frau gebunden. Das macht jedem Mann Angst, wenn er ausführlich darüber nachdenkt. Vielleicht war das also einfach nur ein schwacher Moment, in dem er Dich angemacht hat.

Bitte Ihn um ein Gespräch und Rede mit Ihm darüber, sage dass du seine Gefühle nicht erwiederst und das du Ihn einfach nur als Trainer schätzt und das du auch nichts weiteres willst als Fußball zu spielen. Sollte er dich deswegen schlecht behandeln würde ich an deiner Stelle den Verein wechseln oder zu Vorstand gehen. Liebe Grüße

Es ist ganz wichtig, dass du dich jemandem anvertraust. Kannst du mit deinen Eltern darüber reden? Sowas darf natürlich nicht passieren! Es ist ganz wichtig, dass er von seinem Vorgesetzten eine Verwarnung bekommt. Stell dir vor, du sagst das keinem, und er vergreift sich womöglich wirklich noch an einer Minderjährigen. Mach dir bloss keinen Kopf, wenn du das jemandem erzählst, denn du machst alles richtig! So einer darf das nicht einfach so machen, und denken, er kommt ungeschoren davon. Bei einer anderen wird er vielleicht noch dreister oder gar zudringlich. Eine Verwarnung sollte wohl reichen (von seinem Vorgesetzten). Aber bitte bitte, melde das so schnell wie möglich! Viel Glück!

HILFE brauch dringend eure Hilfe unser Trainer will aufhören?

Ich spiele Handball und unser Trainer hat uns letztens gesagt, dass er uns nicht mehr trainieren kann, weil er mit der Trainerin einer anderen Mannschaft in unserem Verein nicht klar kommt und es einige Komplikationen mit ihr gegeben hat. Seit diesem Tag ist unsere ganze Mannschaft nur noch am heulen, da wir letzte Saison in einer hohen Liga gespielt haben und wir dadurch sehr zusammen gewachsen sind. Wir wollen keinen anderen Trainer! Denkt ihr wir könnten es schaffen ihn umzustimmen und wenn ja wie? Bitte viele Antworten wir wollen unseren Trainer nicht verlieren!

...zur Frage

Wie erkläre ich meinem Trainer diese Situation?

Ich möchte gerne mit Fußball aufhören, der Grund dafür ist eine Verletzung an meinem Knie. Es ist stark beschädigt da es nicht die erste härtere Verletzung dort ist. Nun weiß ich nicht wie ich es meinem Trainer erklären soll. Er hat mir gesagt, dass ich sehr wichtig für die Mannschaft bin, als ich verletzungsbedingt paar Monate pausieren musste. Die Rückrunde hat noch nicht begonnen und wir sind gerade in der Vorbereitung.

...zur Frage

Von Mannschaft verabschieden?

Hey:)
Ich spiele im Moment in einer 'normalen' Mannschaft  Fußball welchsel jedoch am Ende der Saisons zu Leverkusen. Jetzt spiele ich halt noch c-jugend(jg.2001-2002) obwohl ich jg. 2004 bin. Meine Mannschaft geht auf jeden Fall hoch in die b (jg.1999-2000 dann/16 oder 17 jährige), dort kann ich dann 1. eh nicht mehr wirklich spielen weil die dann 4-5 Jahre älter sind als ich:/ und 2. möchte ich 'professionell' Fußball spielen. Meine Mannschaft(und trainer) weiß es schon  aber mein Trainer kommt nicht so damit klar:( jetzt zu meiner Frage da bald mein letztes Training ist wollte ich fragen wie ich mich von meiner Mannschaften verabschieden soll und ob ich dem Trainer noch ne sms schreiben soll wo ich mich dann nochmal für alles bedanke(obwohl ich den Trainer nicht mag) weil ich spiel schon seit 4 Jahre in diesem Verein mit dem gleichen Trainer(nur früher war er nur von-Trainer)? Danke schonmal und sry wegen der schlechten Struktur-_-

P.s.: bin ein Girl:)

...zur Frage

Beziehung zwischen volljährigem Trainer und 14-jähriger?

Hallo,

ein Mädchen (14) aus meinem Sportverein ist seit kurzer Zeit mit unserem Trainer (18) zusammen. Ich weiß, dass es aus der Perspektive des deutschen Rechts kein Problem darstellt. Ich habe über solche Beziehungen unter zutreffenden Umständen bereits viel gelesen und das ist auch gar nicht meine Frage, sondern die Tatsache, dass es sich um einen offiziellen der Schülerin Trainer handeltwirft Zweifel auf. Ist es in so einem Verhältnis erlaubt eine Beziehung zu führen? Es ist nur reines Interesse und ich möchte weder den Trainer anzeigen, noch irgenwas unternehmen falls es strafbar sein sollte, wie gesagt nur aus Neugierde möchte ich es wissen!

Danke für eure Antworten, Zitronencupcake (。・ω・。)

...zur Frage

Mitten in der Saison mit Fußball aufhören?

Guten Morgen,

Ich bin 15 Jahre alt und spiele für eine Jugend Mannschaft! Jetzt habe ich ein Problem: keine Lust Mehr, zu wenig Zeit für die Schule, mehr Motivation für Bodybuilding!

Ich habe mich entschlossen mit Fußball aufzuhören, jedoch habe ich noch offenen Fragen: Ich bin für ein Jahr geliehen und hab auch einen Vertrag unterschrieben(keinen Profi-Vertrag)! Kann ich problemlos aufhören? Ich habe echt keine Lust mehr auf Fußball, habe es gut durchdacht!

...zur Frage

Ist das Versagensangst, wie kann ich sie abbauen, Fußball?

Hallo zusammen,

ich habe ein ernsthaftes Problem. Vor 1 Jahr wurde ich Vereinlos, weil ich nach einen besseren Verein suchte und mit dem Trainer nicht gut auskam, obwohl ich der Stamm Stürmer war. 3 Wochen nachdem ich die Kündigung überreicht hatte, habe ich ein Probetraining bei einem besseren Verein gemacht. Von Kreisklassen Verein zu einem BOL Verein. Die, die sich auskennen werden sagen, dass man gut sein muss um diesen Sprung zu machen. Ich war mir aber ziemlich sicher, dass ich es schaffen werde und habe alles darauf gesetzt es zu schaffen. Es war vor dem Verabreichen der Kündigung geplant, dort ein Probetraining zu absolvieren und dass ich es schaffen werde. Im 1 Probetraining fand mich der Trainer gut und sagte mir ich soll noch ein 2 Probetraning machen. Nach dem 2 Probetraining wollte mich dann der Trainer sprechen usw. Er meinte ich passe total zu der Mannschaft, bin gut, muss an meiner Technik etwas arbeiten und dass mein Charakter super wäre ABER die Mannschaft schon zu viele Spieler hat. Ich muss zugeben, es waren 20 Leute im Training... Aber wenn jemand der extrem gut gespielt hätte an meienr Stelle wäre, würde er ihn nehmen... Es ging mir an dem Tag so beschissen und hatte Zweifel an meinem Können. Ich wollte mit Fußball einfach aufhören.

Nach einer Zeit beschloss ich mich weiterzumachen und zu trainieren. Ich war mit Kumpels im Sommer sehr oft draußen Fußballspielen auf dem Bollzplatz und trainiere seit paar Wochen auch alleine mit dem Wetter draußen. Es ist 1 Jahr vergangen seit dem Probetraining und ich muss sagen, ich habe mich sehr verbessert. Meine Freunde meinen ich sollte kein Verein aufsuchen der Kreisliga spielt, sondern BOL und eventuell soll ich es sogar noch mehr nach oben versuchen weil ich Talent habe. Mein Wille ist zwar stark und ich beschäftige mich in meienr Freizeit nur mit dem Fußball aber jetzt ist es so, dass ich Vereine rausgesucht habe bei denen ich ein Probetraining machen kann aber traue mich nicht eins zu vereinbaren.

Ich habe Angst zu scheitern, ich habe Angst, dass ich wieder nicht genommen werde wie vor einem Jahr. Natürlich ist der Schritt groß bei einen BOL und besser platzierten Verein ein Probetraining zu machen oder Hoffnung zu haben genommen zu werden, aber jemand, der an sich glaubt und es so sehr will und was weis ich würde keine "Hämmungen" davor haben oder? Zumindest nicht so große wie meine. Mich belastet das Thema sehr und möchte endlich ein Probetraining machen. Durch diese Angst vergehen die Monate immer weiter. Zwar habe ich keine Agnst bei einem Verein ein Probetraining zu machen, bei dem ich weis, dass ich genommen werde (z.B. Kreisliga und darunter) aber bei Vereinen die BOl spielen oder höher habe ich Angst zu scheitern.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, Tipps geben oder mich irgendwie zu ermutigen, weil ich weiß, dass es mich mein ganzes Leben verfolgen wird, dass ich mcih nicht getraut habe

Ignoriert die Rechtschreibfehler, wurde schnell geschrieben ;-)

Gruß KuW

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?