Mein Opa stirbt bald

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kenne ich. Mein Onkel liegt seit 5 Tagen im Koma, der behandelnde Arzt meint, es sähe nicht sehr gut aus.

Meine Mutter sagt immer "Ich will ihn lieber in Erinnerung behalten, wie er war."

Aber ich kann das nicht. Ich will ihn schon noch sehen, bei ihm sein, vor allem, wenn er wirklich irgendwann stirbt.

Hör auf dein Bauchgefühl, diese Entscheidung kann dir nämlich keiner abnehmen, aber meine Meinung ist: Nochmal sehen ist besser. Für den Sterbenden und für dich selbst, da du dir sonst vielleicht imm der Vorwurf machen würdest "Wäre ich doch nur nochmal bei ihm gewesen..."

Liebe Grüße.

Mein Opa wollte damals nicht, dass wir Kinder ihn noch besuchen, als er schon nicht mehr so gut aussah. Besucht dein Vater ihn regelmäßig? dann kann er ihn doch mal fragen, wie er das sieht. Wenn er sich gern noch von euch verabschieden möchte, dann kannst du ja hingehen. Vielleicht ist es deinem Opa aber auch lieber, du behälst ihn so in Erinnerung, wie du ihn das letzte mal gesehen hast.

ICh wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft.

Danke. Ja mein Papa besucht ihn jeden Tag. Das Problem ist halt auch, dass seit mein Opa krank ist, ist er fast böse geworden. Er hört auch sehr schlecht und kapselt sich seitdem schon ne ganze weile ab. Und zur Familie (auch zu meiner Oma) ist er teilweise richtig böse. Ich glaube ihm ist das unangenehm dass wir ihn alle so sehen. Er will sich auch überhaupt nicht helfen lassen... Aber das ist ne gute Idee. Ich werde mal Papa fragen, was er dazu meint.

0

wenn du ihn in erinnerung behalten willst, wie du ihn kennst, also besser, als er heute aussieht und ihn aus diesem grunde nicht mehr besuchen willst, ist das schon okay.. das kann man nachvollziehen...........

Also ich kann das nicht nachvollziehen. Ich finde das egoistisch. Ich denke, der Opa wird einem auch viel Freude bereitet haben, man ist so einem Menschen einfach schuldig, ihn nicht alleine zu lassen, nur weil er mal nicht so toll aussieht. Lieben sollte man mit den Herzen, nicht mit den Augen.

1
@LadyMoonlight

ja das stimmt schon alles was ihr hier schreibt. Aber es kommt halt wie gesagt noch dazu, das mein Opa richtig böse geworden ist, seit er krank ist. Er will mit keinem mehr reden und mir kommt es so vor als würde er es nicht wollen dass man ihn so sieht. Die letzten male hat er immer die Kopf zur Wand gedreht wenn ich ihn besucht habe....

1
@LadyMoonlight

du musst es weder nachvollziehen noch verstehen können, lady moonlight. es geht ja nicht um dich, sondern um den fraganten.

0

Für Deinen Opa ist es sicherlich schön, wenn er Dich noch sehen könnte. Und wenn Du an das Bild von ihm denkst, wie er aussieht, bist Du egoistisch. Natürlich sieht ein sterbenskranker Mensch nicht wunderschön aus, aber Du solltest ihn mit dem Herzen sehen...! Und Du WIRST Dich ärgern, wenn er stirbt, bevor Du noch einmal da gewesen bist.

Meine Mutter wird auch bald sterben, ebenfalls Krebs. Und es ist hart. Ich weine viel im Stillen, aber ich bin immer für sie da.., auch wenn ich sie ohne Haare sehe oder so abgemagert, wie sie jetzt ist. Letztendlich sollte man lernen, einen Menschen zu lieben, egal, wie er aussieht. Ob nun weniger schön von der Natur oder eben durch Krankheit.

Ich würde auf jeden Fall schnell hinfahren, denn wenn jemand schon einfällt..., ist es bald soweit.

Hallo. Das mit deiner Mutter tut mir sehr leid. Ich habs jetzt schon in ein Paar Kommentaren geschrieben. Wenn ich wüsste, dass er sich freut, dann hätte ich ja auch kein Problem damit, aber ist halt so richtig böse geworden seit er krank ist. Er brüllt meine Oma an und dreht den Kopf zur Wand wenn wir ihn besuchen und schickt uns teilweise weg..... Aber ich glaube ich besuche ihn trotzdem nochmal!

0

Klar ist es manchmal nicht so schön,wenn man mit ansehen muss,was manche Krankheiten aus geliebten Menschen machen.Aber glaub mir,wenn du ihn nicht nochmal besuchst,wirst du dir Vorwürfe machen,wenn er nicht mehr da ist.Dann wirst du dich immer wieder Fragen,warum du die Zeit die euch noch geblieben ist,nicht mit ihm verbracht hast.Außerdem wird er sich sicher darüber freuen,dass du in dieser schweren Zeit für ihn da bist.