Mein Kurdischer Freund stellt mich seiner Familie nicht vor?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn er dich nicht mitnimmt, dient das dem Schutz eurer Beziehung. Er weiß ganz genau, daß die Hölle in der Familie losbricht, wenn er bekennt, eine deutsche Freundin zu haben.

Recht hast du allerdings damit, dich zu fragen, ob das überhaupt Zukunft hat. Irgendwann muß er Farbe bekennen.

Diese Menschen stammen aus einem vollkommen anderen Kulturkreis, sie verstehen dich übrigens genauso wenig, wie du sie. Wenn sich beide Seiten nicht annähern können, wird auch aus der Zukunft nichts. Es sei denn, dein Freund ist so stark westlich geprägt, daß er mit seiner Familie bricht. Ich kann mir das nicht wirklich vorstellen.

Für Kurden sind nicht Kurden Lebensgefährten ein Grund um aus der Familie rausgeworfen zuwerden! Es ist ein sehr großer Liebes Beweis dass er mit dir zusammen ist.

Ja, ich sehe es genau so aber ich hätte nicht deine Geduld.

Wenn ein Mann mit mir zusammen ist, mit mir zusammen lebt, geht es gar nicht, dass er mich vor seiner Familie geheim hält. Man muss ja nicht ständig mit seiner Familie zusammen hocken aber nach drei Jahren sollte man schon seine Verwandte kennen gelernt haben.

Wie soll es denn mit euch weiter gehen? Werdet ihr heiraten, Kinder bekommen? Will er die auch verstecken?

Es kann sein, dass er so lange mit dir zusammen ist, bis er eine Kurdin heiratet, das kann dir wirklich passieren.

Setz ihm einfach die Pistole auf die Brust, entweder er steht zu dir, vor allen anderen oder er geht. Etwas anderes solltest du nicht akzeptieren, er hatte nun genug Zeit um seine Familie darauf vorzubereiten, dass du nun mal keine Kurdin bist.

Es ist so was von egal welche Nationalität ein Mensch hat, Hauptsache man führt eine liebevolle und enge Beziehung und man versteht sich gut.

Was möchtest Du wissen?