Mein Freund versinkt in Selbstmitleid.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In seinen Augen übertreibt dein Freund sicher nicht, denn jeder Mensch empfindet belastende Situationen völlig individuell. Es wäre allerdings gut, ihn darin zu bestärken, dass er nicht ständig in die Opferrolle rutscht, sondern aktiv sein kann, um das zu ändern, was ihn stört, bzw. überfordert. Er fühlt sich offensichtlich hilflos und sucht die Aufmerksamkeit. Gib ihm die Aufmerksamkeit, indem du mit ihm Lösungen besprichst, wie er ****selbst aus den für ihn schlimmen Stuationen etwas Positives macht. Das stärkt sein Selbstwertgefühl und er erlebt wenigstens mal, dass er Regisseur und nicht Opfer ist. Wenn das nicht hilft, wäre eine Unterstützung professioneller Art eine kluge Idee. Viel Glück!

das klingt nach Depression. Da braucht er medizinische und psychologische Hilfe

HART SEIN ZU IHM ! sagen was für ein waschlappen er ist etc.

Was möchtest Du wissen?