mein freund verbietet mir kontakt zu meinen freunden

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Red Klartext mit ihm und sag ihm dass du das nicht möchtest und entsprechend auch nicht machen wirst. Wenn ers nicht akzeptiert..... Geht er denn weg und raucht und trinkt oder hat noch Frauen in seinem ICQ oder Facebook?

Falls ja, verlang das gleiche von ihm. Dann wirst du ja sehen was er von seiner eigenen Idee hält.

Und nur mal so als Anregung. Wenn du dich in ner Beziehung einmal erpressen lässt, dann läuft das künftig immer so weiter. Lass das bloß gar nicht erst anfangen. Da würde ich schon aus Prinzip dagegen halten und sagen "ja dann mach doch, da ist die Tür."

Wenn ers macht, dann weist du ja was von ihm als Partner zu halten ist/war. Und wenn ers nicht macht, wird er vermutlich zumindest zu einem weiteren vernünftigen Gespräch bereit sein.

Darf ich noch Fragen wie alt ihr seid?

reden hilft da glaube ich nicht viel, er wird dann immer gleich laut und macht mir vorwürfe :/ ja er trinkt, raucht und geht feiern. frauen hat er zwar keine mehr, aber weil er es so wollte. ich hab ihm da selber gesagt dass er das nicht machen muss. und er kam auch immer gut zurecht damit, dass ich trotzdem männliche freunde habe. ich hab ihm ja auch nie einen grund gegeben, dass er eifersüchtig ist. ich versteh das alles nicht :( mir macht es ja nichts aus, wenn er seine weiblichen freunde behält.. aber er lässt mir die wahl, er sagt entweder meine freunde oder er .. :( dabei tu ich immer alles, was er will. ich geh sowie nicht feiern, und wenn dann nur wenn er da ist, sonst kam das noch nie vor. er ist 17 und ich 16 ..

0
@Kooonny

Ich fasse mal zusammen. Du hast nen Freund der dir vorschreibt wie du dein Privatleben zu leben hast und mit wem du befreundet sein darfst. Außerdem gehst du nur weg wenn er dabei ist. Er hingegen macht gradezu was er will ohne auch nur annähernd Rücksicht auf dich zu nehmen. Des weiteren kannst du mit ihm nicht vernünftig über Probleme und Meinungsverschiedenheiten unterhalten da er gleich laut wird.

Meine Definition von Beziehung ist irgendwie das komplette Gegenteil. Ich würde mir das im Leben nicht gefallen lassen. In den Beziehungen die ich kenne haben beide Partner die gleichen Rechte. Was er darf, darfst du auch. Wenn du freiwillig drauf verzichtest, okay. Ist deine Sache. Aber wenn er was von dir verlangt was du nicht möchtest (Freunde löschen), dann machs auch nicht.

Versuch dich durchzusetzen. Ohne wenn und aber und ohne Kompromisse. Gib bloß niemals deine Freunde für eine Beziehung auf. Allein die Tatsache dass dein Partner das fordert sollte dir zu denken geben. Und wenn er sich gar nicht überzeugen lässt, dann musst du selbst die Konsequenzen für dich ziehen. Ich für meinen Teil würde mich aber IMMER für meine Freunde entscheiden, wenn mich meine Partnerin so erpresserisch vor die Wahl stellen würde. Allein schon aus Prinzip....

0

Verbiet ihm doch einfach mal irgendwas, sag ihm er darf kein Fernsehen mehr gucken, sonst verlaesst Du ihn. Dann versteht er vielleicht, wie das ist, staendig erpresst zu werden.

Was möchtest Du wissen?