Mein Bruder sagt, dass in Lippenstift Läuseblut ist, stimmt das?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Stimmt nicht 46%
Stimmt teilweise 35%
Stimmt 17%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Stimmt teilweise

Nur bei rotem Lippenstift! Zur Gewinnung des roten Farbstoffes werden getrocknete weibliche Cochenille-Schildläuse in Wasser unter Zusatz von etwas Schwefelsäure ausgekocht. Die Insekten nehmen den Stoff durch Absaugen des Saftes von Feigenkakteen (Opuntien) auf. Diesen Farbstoff kannten bereits die Inkas. Die Insekten wurden dann von den Spaniern von Südamerika nach Europa gebracht und auf Gran Canaria gezüchtet. Der Farbstoff wird bei der Herstellung von Campari und auch in der Kosmetik (Lippenstift) verwendet. Heute wird er aber auch synthetisch hergestellt.

Ihhhhhhhhhhhhhhh

0

....tja, wenn das mal die Vegetarier unter den Frauen wüssten...

0
@Janik10

Vegetarier und Veganer wissen es meistens oder erfahren es schnell. Karmin, der rote Farbstoff, der aus Läusen gewonnen wird, steckt zudem auch in vielen roten, verarbeiteten Lebensmitteln,  gerade in Süßigkeiten wie Fruchtgummis, rotem Zuckerguss, rotem Joghurt. Echtes Karmin ist oft unter der Nummer E 120 versteck aufgeführt.

0
@decloudy

Übrigens nicht nur in roten Lippenstiften steckt Karmin drin, auch in vielen bräunlichen Lippenstiften und vielen anderen, da die Lippenstiftfarbe ja aus verschiedenen Tönen zusammengemischt wird. Es kann auch nur wenig Karmin drin sein und der Lippenstift dadurch kaum wirklich rot. Auch in anderen Kosmetikartikeln,  wie Rouge usw. wird leider oft Karmin verwendet. 

Lippenstifte von Naturkosmetik-Marken sind meistens vegan,  also auch ohne Läuse und können trotzdem rot sein, da es auch pflanzliche rote Farbstoffe gibt, wie die rote Beete. :) 

0
Stimmt teilweise

Also, in den meisten roten (auch rottönig oder pink) Lippenstiften ist tatsächlich Karmin enthalten, "Läuseblut" direkt ist es nicht, Karmin wird gewonnen indem weibliche Schildläuse getrocknet und in Wasser mit Schwefelsäure ausgekocht werden. Einfach mal INCI checken, wenn du da E 120, Cl 75470, Carmine/Karmin, Karminsäure, Cochenille, Karminrot, crimson lake, cochineal oder natural red 4 findest, dann ist Karmin enthalten. Karmin kann übrigens nicht nur in Kosmetik enthalten sein, sondern auch in Lebensmitteln z.B. in den Donuts von REWE -.-

Eine Zeit lang wurde Karmin (E 120) durch den künstlich hergestellten Farbstoff E 124 ersetzt, aber seit man bei Verwendung dieses Farbstoffes einen Warnhinweis angeben muss, ist Karmin wieder im Umlauf. Yay! (KOTZ!) Als strikte Vegetarierin hab ich es da leider nicht leicht, da kann ein Lippenstift statt 5€ schonmal gut 20€ kosten

Naturkosmetik-Marken haben meist vegane Lippenstifte im Angebot, auch rote und diese müssen auch nicht teurer sein, siehe bspw.  Alverde.  :) 

0

Hallo, gut, dass ich keine Frauen mit Lippenstift küsse. Jetzt würde es mir mit dem Wissen, der Vorstellung, schwer fallen. Gruß

Was möchtest Du wissen?