Mein Bekannter hat 1.600 Euro Gasschulden. Kann er den Anbieter wechseln und von diesem dann Gas bekommen, obwohl die Anlage gesperrt ist?

2 Antworten

Hi

Antwort ist ganz einfach: Nein.

Grund: Der aktuelle Anbieter (EVU) hat die Sperre beim Netzbetreiber veranlasst. die Sperre kann nur dann aufgehoben werden, wenn der Netzbetreiber vom EVU eine positive Rückmeldung (= bezahlte Schulden) erhält. 

Wenn ein anderer Anbieter jetzt die Nutzung des Gaszählers anmelden möchte, erhält er 2 Ablehnungen. Die 1. vom aktuellen EVU, wegen des laufenden Vertrages, auch wenn der gerade ruht. Die 2. vom Netz, da dort keine Freigabe und positive Rückmeldung des aktuellen EVU vorliegt.

Um Deinem Bekannten wieder mit Gas zu versorgen hilft einzig und allein, die schnelle Bezahlung der Aussenstände. Da kommen dann noch mal rd. 150 Eur für die Sperre, und die Freischaltung dazu.

Gruß Andi

Machen doch alle so. Wenn er von seiner Bank kein Geld mehr bekommt, sollte er diese auch gleich wechseln.

Was möchtest Du wissen?