Kenn jemand den Anbieter Gas.de und hat Erfahrung kjit dem Untenehmen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Finger weg von diesem Gaslieferanten! Eine einzige Katastrophe! Alle Mitarbeiter scheinen völlige Anfänger zu sein; Emails werden - wenn überhaupt - erst nach vielen Tagen beantwortet, dann auch nur unzureichend! Die monatlichen Abschläge, die gas.de dem Kunden aufs Auge drückt, sind völlig aus der Luft gegriffen und liegen um ein Vielfaches höher, als man beim vorherigen Anbieter bezahlt hat. Das hat den Anschein, dass man mit "unserem" Geld ein Jahr lang arbeiten kann, dabei wechseln wir doch, um Geld zu sparen, oder irre ich mich da? Ich habe mittlerweile gas.de mit rechtlichen Konsequenzen gedroht und werde mich z. B. bei Verivox erkundigen, welche Schritte man noch gegen dieses Geschäftsgebahren unternehmen kann. Mich würde es nicht wundern, wenn der Verbraucher in den kommenden Monaten in diversen Verbrauchersendungen des Fernsehens noch viel Negatives von diesem Gaslieferanten zu hören bekommt. Ich jedenfalls habe schon nach wenigen Tagen bereut, zu gas.de gewechselt zu sein und mal schauen, wie lange "unsere" Geschäftsverbindung noch andauert!

Leute, meidet gas.de!!!!!!!!!!!

Ich habe gas.de sofort die Einzugsermächtigung entzogen und überweise jetzt selbst, aber antworten tun die einfach nicht.

0

Ich habe bei der Kündigung schlechte Erfahrung mit gas.de gemacht. Meine Kündigung zum 30.09.2016 erfolgte 14 Tage vor Ablauf der Kündigungsfrist online. Ich habe sofort folgende Rückmeldung erhalten: "Vielen Dank für Ihre Nachricht, deren Eingang beim Kundenservice wir Ihnen hiermit bestätigen. Ihr Anliegen ist uns wichtig und daher bemühen wir uns, dieses schnellstmöglich zu bearbeiten". Nach Ablauf der Kündigungsfrist wurde mir mitgeteilt, dass sie meine Kündigung zum nächstmöglichen 30.09.2017 erhalten haben. Auf Nachfrage teilte man mir mit, dass sie laut AGB nur Kündigungen per Briefpost anerkennen. Das ist sicherlich rechtlich richtig, allerdings hätte ein faires Unternehmen mich in der Zeit bis zur Kündigungsfrist per E-Mail darauf hingewiesen. Nie mehr gas.de!

Dieser Anbieter ködert Kunden mit günstigen Preisen. 2 Monate nach der Lieferung werden die Preise erhöht. Sobald mann die Frist verpasst, was ja auch häufiger vorkommt, da es per Online Schreiben kommt, zahlen sie dann den Rest mit erhöhtem Preis. Meine Empfehlung: Nicht verarschen lassen !!!!

Was möchtest Du wissen?