Mehrere Schaltnetzteile parallel schalten?

4 Antworten

Leider gibt es auf diese Frage immer wieder falsche Antworten mit Halbwissen.

Richtige Antwort: Jein.

Genauer: Das hängt sehr vom Schaltnetzteil und seiner Schaltung ab.

Erste Regel: Im Zweifel nicht probieren und in ein ausreichendes Einzelnes investieren.

Genauer:

Im einfachen Fall (nur eine Spannung, nicht etwa zwei PC-Netzteile zusammenschalten) hat ein Netzteil immer eine leicht höhere Spannung. Egal wie klein der Unterschied ist, das Netzteil mit der höheren Spannung liefert den Haupt-Strom. Damit kann man keine gleiche Belastung erreichen.

> Warum machen es doch viele und es geht oft gut?

Wenn die Belastung am ersten zu groß wird, das die Spannung etwas einbricht, kommt das zweite zum Zuge. Durch den Anschlusswiderstand (Kabel, Stecker) kommt es auch etwas zum Ausgleich (Balancing). Moderne Schaltnetzteile haben oft viele Schutzschaltungen, darauf Verlassen ist aber leichtsinnig.

> Was ist die Gefahr?

Das erste Netzteil (etwas höhere Spannung) hat immer (weit) mehr Last und arbeitet dann am Limit, nicht gut für die Lebensdauer. Wenn es abschaltet (Schutz oder defekt) bekommt das zweite die ganze Last.

Schon beim Einschalten (nie wirklich zeitgleich) bekommt ein Netzteil alle Last.

Viele Netzteile vertragen aber auch keinen Reverse-Current (Rückwärts-Strom). Wenn das eine Netzteil etwas höhere Spannung als das andere hat, 'drückt' dieses auch Strom IN das andere Netzteil. Auch beim Einschalten, oder im Fehlerfall. Bei manchen klappert dann nur die Regelung, andere sterben den schnellen Tod.

(Für echten Parallel-Betrieb gibt es spezielle Netzteile, die einen gemeinsamen Regelungsanschluss haben)

Mehrere Spannungen parallel (PC-Netzteile) - da wird es komplexer, je nach dem welche Spannung genutzt wird (12V,5V,-12V,-5V) um die anderen zu regeln.

Wird trotzdem beim 'Mining' oft gemacht - und später oder gleich gewundert. Über den Magic-Smoke oder die Lebensdauer.

> Wenn es unbedingt sein muss..

  1. Sich fragen: Wirklich unbedingt?
  2. Hersteller fragen. Geeignet?
  3. Leistungs-Schottky-Diode in jede Leitung. Sichert gegen Reverse-Current und hilft durch den Widerstand beim Balancing.

zu den Dioden: ausreichend Spannung (doppelt), ausreichend Strom und vor allem gekühlt! Eine MBR1045 erlaubt Ihre max. 10A nicht ohne ausreichende Kühlung.

Ja, mit gleichen geht das. Bei verschiedenen würden, glaube ich, die kleineren prozentual mit derseben Leistung belastet, wie die größeren. Da würde praktisch rechnerisch ein großes für ein kleines zählen, um sicher zu bleiben.

Ja, das kann so gemacht werden, da passiert nichts weiter.

danke für die schnelle antwort :)

0

Also wenn die Innenwiderstände wirklich identisch sind sollte es kein Problem geben, anderenfalls werden die Netzteile übermäßig warm bishin zur Zerstörung.

Was möchtest Du wissen?