Mehrere Nummern in einem Haushalt?!

6 Antworten

Analogtelefone werden oft im 2er 3er oder gar 4er Paket verkauft. Hier kann man auch intern Telefonieren (von einem Zimmer ins Nächte) Mit verschiedenen Telefonnummern hat das nichts zu tun. Verschiedene Telefonnummern bekommt man über die Telekom mit ISDN. Bei ISDN gibt es 2 parallele Leitungen ins Telefonnetz. Man kann Telefonieren und Faxen oder 2 Telefone gleichzeitig benutzen. Es gibt 3 Telefonnummern, die man jedoch bis auf 10 Nummern erweitern kann. Man bracht dann, um die analogen Telefone weiter nutzen zu können, eine Telefonanlage, oder man kauft ISDN-Telefone. Die Umstellung kostet bei der Telekom einmalig € 60,00 und dann weitere monatliche Gebühren von € 4,00. Die Beauftragung bei der Telekom unter 0800 330 1000. Ich hoffe ich konnte helfen. Peter Ost

Es reicht der Analoganschluss mit DSL.

Die zusätzliche Rufnummer kann z.B. bei Sipgate kostenlos bestellt werden.

Einziges Problem; falls die erwähnten 4 analogen Telefone "DECT Funktelefone" sind, laufen alle über eine einzige Analogbasis. Diese kann nur ein einziges Gespräch extern führen und nicht unterscheiden, welche eingehende Nummer klingelt.

Hier ist eine zweite analoge Basis nötig, oder eine Fritz.Box mit integriertem DECT-Anschluss. Weitere Möglichkeit: Bei Fritz.Boxen mit internem ISDN-Anschluss kann (trotz Analog-Hausanschluss) auch eine ISDN-Dect-Basis angeschlussen werden. Das dürfte aber teurer sein, als 2 analoge Basisstationen.

Steffen Reiser

www.internet-praktiker.de

Wär vllt besser du bekommst einen eigenen Anschluss, dessen Rechnung du alleine tragen darfst

Was möchtest Du wissen?