Wie funktioniert das eigentlich mit Telefonanlangen und Durchwahlen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da muß ein Anlagenanschluß her. Dann hat man eine etwas kürzere Nummer und muß über die Anlage dann die nebenstellen belegen beispiel: die DTAg weißt die Anlagennummer 789 zu dann richtet man in der Anlage die nebenstellen 100,101,102 ein. und ist über die Rufnummern 789100,789101 und 789102 erreichbar. Und alle sind gleichzeitig erreichbar. Beim Standard-ISDNer sind nur zwei B Kanäle vorhanden.

34

So ist es richtig.

Wäre noch hinzuzufügen dass 789 dann Rufnummerngasse genannt wird.

0
24
@spurkel

Statt der Mehrfachrufnummern (MSN) erhält man eine Hauptrufnummer und einen Rufnummernblock (RNB) von 0 bis XX Mit einer Nummerngasse hat das recht wenig zutun. Eine Nummerngasse sind bestimmte Nummernblöcke die für Carrier bereitgestellt werden und nur durch diese dann auch genutzt werden dürfen.

0
12

Nummern am Anlagenanschluss sind heutzutage nicht zwangsläufig kürzer als reguläre Zuteilungen. Wie ich es unten schon schrieb ist es möglich, die bisherige Nummer weiterzunutzen - inkl. Durchwahlen!

0

Ich hatte das Gleiche vor wie du, also alte Tel. beibehalten und Durchwahlen hinten anhängen. Das ging damals nicht. Ich hätte eine komplett neue Nr. bekommen, was ich aber nicht wollte. Dein Szenario musst du mit deinem Anbieter klären. Eine Telefonanlage kommt damit dann schon klar. Ich habe seit vielen Jahren nur Panasonic.

12

Bei den meisten Anbietern geht das auch heute nicht. Manche VOIP-Anbieter ermöglichen das mittlerweile - und ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

0

schließe mich der Antwort von hermann2010 an. Wäre noch zu ergänzen, daß Du Deine bisherige nummer nicht zu einem Anlagenanschluß ausbauen kannst - das sind andere Rufnummernkreise, die dafür reserviert sind - Du bekommst also in jedem Fall eine neue nummer. Du bekommst einen Rufnummernblock - um beim Beispiel 789 zu bleiben also dann im kleinsten Falle 789-0 bis 25 - was dann im Endeffekt heißt, Du kannst die 0 als Zentrale nutzen und dann die Nummern 10-25 als Nebenstellen (1-9 geht nicht mehr weil die Nummer eindeutig sein muß - Du könntes ja nach der 1 noch eine 0 wählen und die 10 wollen) und 01-09 geht aus selbem Grund nicht, da die 0 ja belegt ist und dann bereits das Telefon klingelt - ein weiteres wählen einer weiteren Ziffer würde nichts bewirken.

13

Die Nummer muss sich nicht in allen Fällen ändern. Kommt wohl doch etwas auf den Anbieter an, da ich hier am Ort den Fall habe, dass eine bestehende MSN einer Bäckerei zur Kopfnummer ausgebaut wurde. Hat eben den großen Vorteil, dass man unter seiner alten Nummer erreichbar bleibt. Geht aber wahrscheinlich nur, wenn die bestehende Nummer aus einem Altbestand stammt und nicht schon zu lang ist.

0
35
@lisaloge

die Nummer muß sich schon ändern. Selbst wenn Du das Riesenglück haben solltest, daß Deine bisherige MSN zum Anlagenanschluß ausgebaut wird (was vermutlich aber keine Telefonanbieter machen würde), hättest Du immer noch die Veränderung in sofern, daß Du dann eine 0 für die Zentrale bzw. eben die Durchwahlnummern anhängen müßtest - beim Wählen der bisherigen MSN würde auf jeden Fall kein Telefon mehr klingeln. - Also Bspl: jemand hat die Nummer 14225 - selbst wenn er den Telefonanbieter dazu bekommt, diese zum Anlagenanschluß auszubauen (was ich wie gesagt nicht glaube), hätte er dann ja 14225-0 bis z. B. 14225-99

0
12
@allocigar78

Ich möchte das anhand von dus.net widerlegen! Dort ist es möglich, eine dorthin portierte Nummer verlängern zu lassen UND parallel dazu über die bisherige unverlängerte Nummer erreichbar zu sein.

0
12

@allocigar78 Selbst Durchwahlen wie -0 und -0X lassen sich mittlerweile unterscheiden. Kommt eben auf den Anbieter an!

0
35
@Felko

habe ich noch nie gehört und kann es mir auch nicht vorstellen, aber gehen wir mal davon aus, es wäre so: das würde ein heidloses Durcheinander geben: Du wählst 0 Telefon 1 klingelt, weil Du eine kurze Pause vor dem Wählen der letzten Ziffer X gemacht hast - jetzt wählst Du die letzte Ziffer dann klingelt Tel. 2 - das 1er dann nicht mehr - oder doch noch oder wie? - und was ist wenn Du auf der 0 mit einem Sprachcomputer verbunden bist, der weitere MFV Eingaben verlangt? - Du würdest z. B. 1 drücken und statt daß der Sprachcomputer bedient würde, würde dann ein anderes Tel. klingeln - also ich denke Du siehst, daß wäre in der Praxis nicht anwendbar.

0
12
@allocigar78

"und kann es mir auch nicht vorstellen" => Das macht nichts. Ich nutze das in genau dieser Konstellation seit mehreren Jahren(!) bei einem repräsentativen Gesprächsaufkommen - und wie ich bereits mitteilte: Es funktioniert! Wenn man im Sprachcomputer Nachwahlen tätigt werden die natürlich dort ausgewertet und es klingelt NICHT plötzlich das Telefon, das man über 0Nachwahl erreicht hätte. "also ich denke Du siehst, daß wäre in der Praxis nicht anwendbar." Wie gesagt, du kannst es dir nicht vorstellen - aber ich nutze genau das seit mehreren Jahren - ohne Probleme übrigens ;)

0
35
@Felko

wenn Du sagst, das gibt es und Du nutzt es - gut, wieder was gelernt aber: was ist wenn Du langsam wählst, willst zum Anschluß 01 - dann klingelt nach dem drücken der 0 ja erst mal das Tel. 0, bleibt es dann, wenn es einmal bei 0 geklingelt hat dort hängen und Du kannst nicht mehr weiter wählen oder klingelt dann nach dem wählen der 1 dann das 2. Tel und das erste nicht mehr? - dann kommt es aber ja öfter vor daß mal kurz versehentlich Geräte klingeln, die gar nicht angewählt werden sollten oder?

0

Telekom Vertragspartnerübernahme um eine 4-Stellige Nummer zu kriegen ( Geschäftlich )?

Guten Tag erstmal,

Ich habe im Januar einen Antrag für die Vertragspartnerübernahme gemacht um von meinem Couseng die 4-Stellige Rufnummer zu Übernehmen. Laut Telekom sei dies noch vor kurzem möglich. Gestern Angerufen um Nachzufragen, und musste erschreckend feststellen, dass die Dame am Telefon mir erläutern musste, dass dies nicht möglich sei. Sie bot mir eine 8 Stellige Rufnummer an, welches für mich nicht Verwertbar ist, da ich eine kurze Nummer brauche die man Gut merken kann. Es hängt nun alles an der Nummer, ob das Unternehmen eröffnet wird oder nicht, d.h. die Rufnummer ist sozusagen meine Existenz, da es sich um ein Taxi Unternehmen handelt. Die Dame am Telefon gestern hat mich am Telefon weitergeleitet und eine andere Dame war am Telefon. Sie meinte mir, dass dies möglich sei. Sie hat mir ebenfalls gesagt, dass mein Couseng heute eine neue Rufnummer erhalten wird, welches ich am Telefon aussuchen durfte. Heute hat er nun auch eine neue Nummer. Jedoch geht es mir nun darum, ob ich nun die 4-Stellige Rufnummer kriege, da ich diese wie gesagt Geschäftlich brauche und nicht Privat. Ich hoffe ihr könnt mich weiter beraten. Warte nun seit 2 Monaten auf eine Rückmeldung von Telekom, welche ich erst gestern auf Nachfrage erhalten habe.

...zur Frage

Ich suche ein Telefongerät?

Hallo,

ich suche ein o.g. Gerät.

Ein Unternehmen bekommt meine Telefonnr., stellt diese in seinem Telefongerät ein und stellt seine Gerät auf Umleitung zu mir.

Ich speichere seine Nr. in meinem Gerät und schon erscheint sein Name in meinem Display und kann mich in seinem Auftrag mit seinem Namen melden.

Hat da jemand eine Idee, wie solch ein Gerät heisst ?

Chris

...zur Frage

Sonderkündigungsrecht Telefonvertrag nach schriftlicher Bestätigung nachträglich abgelehnt. Rechtens?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Anliegen:

Ich habe im September 2016 einen Festnetz-/Internetvertrag mit einem großen deutschen Telefonanbieter abgeschlossen (offizielle Mindestvertragslaufzeit 2 Jahre).

Nun bin ich zu Ende Januar umgezogen und habe bei deren Kundendienst angerufen, um mich nach den Möglichkeiten zu erkundigen (ich hatte vorher nicht online geschaut o.ä.). Ein Mitarbeiter des telefonischen Kundenservices versicherte mir, dass ein Sonderkündigungsrecht bei Umzug greifen würde und eine Kündigung zu Ende Januar möglich wäre. Ich sollte es schriftlich einschicken.

Dies tat ich dann und bekam 1-2 Wochen keine Anwort, weshalb ich dort erneut anrief. Nun hatte ich eine Kollegin des Herren dran, die mir plötzlich sagte, dass das alles überhaupt gar nicht möglich sei und ein Sonderkündigungsrecht nicht greifen könne, da der Anbieter an meinem neuen Wohnort verfügbar sei und es nur greifen würde, wenn dort bereits ein Vertrag desselben Anbieters vorhanden sei (was nicht der Fall ist, da es sich dort um einen Fremdvertrag handelt). Sie kündigte meinen Vertrag vorerst zu Mindestvertragslaufzeitende September 2018. Ich informierte mich anschließend online und fand tatsächlich genau das raus.

Nun passierte es aber, dass noch am selben Tag per Post eine Bestätigung über die Möglichkeit der Sonderkündigung schriftlich reinkam und ich bitte nur noch gewisse Nachweise (neuer Mietvertrag etc.) nachreichen solle. O-Ton: "[...] damit wir Ihren Vertrag vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündigen können, brauchen wir noch [...]".

Bevor ich am nächsten Tag erneut dort anrufen konnte, bekam ich bereits einen Anruf einer dritten Dame, die sich meldete, um mich für Oktober 2018 (!?) als Kundin zurück zu gewinnen. Ich erzählte dieser Dame alles oben aufgeführte und sie versicherte mir, dass sie als langjährige Mitarbeiterin (wortlaut: "Ich arbeite hier schon 6 Jahre, glauben Sie mir, ich weiß wovon ich rede") versichern könne, dass eine Sonderkündigung in Ordnung ginge, jedoch mit 3 Monaten Frist. Ich solle den Mietvertrag und die Meldebescheinigung als Nachweise einschicken, dann würde man die Kündigung fertig machen.

Gesagt getan. Nun rief ich einige Wochen später erneut an, da der Anbieter meinen Hinweisen, dass sie Post an die alte Adresse wegen Umzugs nicht mehr schicken können, nicht gefolgt ist und mir somit die Infos fehlten. Der mittlerweile vierte Mitarbeiter war mit meiner Anfrage überfordert und legte direkt auf. Der fünfte Mitarbeiter sagte mir dann erneut, dass eine Sonderküdigung aufgrund der Verfügbarkeit am neuen Wohnort nicht möglich sei.

Nun möchte ich eine große Beschwerde einschicken, da man mich komplett falsch beraten und sich in Widersprüche verstrickt hat. Außerdem habe ich ja etwas Schriftliches.

Meine Frage: wie rechtskräftig ist diese schriftliche Bestätigung? Kann ich mich darauf berufen und Druck machen (ggf. mit Einschalten eines Anwaltes o.ä.)?

Vielen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße!

...zur Frage

wie finde ich eine nummer heraus wem es gehört?

Hey Leute ich wollte mal Fragn wie man herausbekomt wem eine nummer gehört? danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?