matter weißer heizungslack - bestes absorbtionsvermögen?!

4 Antworten

Eine Heizung soll keine Wärme absorbieren, sondern abstrahlen. Was ihr da gemessen habt, ist mir nicht ganz klar. Bekannt ist, dass schwarze Autos z.B. in der Sonne schneller heiss werden als weisse. Bei Licht handelt es sich aber um kurze Wellenlängen, und die reflektiert Weiss besser, während Schwarz sie in Wärme umwandelt. Langwellige Wärmestrahlen (deren Anteil im Sonnenlicht eher gering ist) dürften von der Farbe kaum beeinflusst werden. Bei einer Heizung, die langwellige Wärmestrahlen aussendet, sollte die Farbe keine Rolle spielen, was die Wärmeabgabe angeht.

normalerweise ist der absorbtionsgrad gleich dem emmisionsgrad wobei der emmisionsgrad bei heizkörpern gebraucht wird. schwarz ist daher am besten. aber ob die weissen heizkörperlacke im infraroten bereich wirklich schwarz sind ist die frage. eventuell ist ein schwarzer lack besser..

Hallo,

bei einem Heizkörper ist das Absorptionsverhalten im nicht-sichtbaren Bereich des Spektrums, genauer im Infrarot-Bereich, ausschlaggebend. Daher ist eine Farbe, deren Absorptionsmaximum im Infrarot-Bereich liegt am besten für einen Heizkörper geeignet. Über den Farbton sagt das überhaupt nichts aus. Die im Handel angebotenen "Heizkörperlacke" berücksichtigen das und sind daher für diesen Zweck zu bevorzugen.

Das Experiment ist wahrscheinlich eins zum Thema Planckscher Strahler gewesen.

Viele Grüße

ich glaub ich hab absorbtion nicht ganz verstanden ;D je dunkler die farbe desto höher das absorbtionsvermögen... heisst doch aber das weiss mehr wärme 'durchlässt' als schwarzelacke?!

Was möchtest Du wissen?