Matratzen für Boden

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Matratze, die direkt auf dem Fußboden liegt, und die nicht Gefahr läuft, zu schimmeln, ist ähnlich wie die eierlegende Wollmilchsau, sie ist noch nicht erfunden.

Am ehesten wird eine Federkernmatratze gehen, da die wenigstens etwas Belüftung über die Luft um die Federn herum bekommt, aber ob die auf Dauer auch nicht anschimmelt, liegt zum einen an der Menge Schweiß, die Du reinschwitzst, und zum anderen daran, ob Du sie mal wenigstens ab und zu aufstellst zum Lüften.

Wenn Du einen Lattenrost drunter legen kannst, dann mach das, das hilft auf jeden Fall, aber selbst mit Lattenrost auf Fußboden wirst Du nur mit Federkern Glück haben, eine Schaum (egal welcher Schaum) wird auch hier schimmeln.

Evtl. kann man sich auch mit Paletten anstatt eines Lattenrostes behelfen.

Welche Matratzen von Amazon nun so weich sind, wie Du es gerne hättest, kann ich Dir nicht sagen. Ich kenne Dich nicht, und ich kenne die Matratzen von Amazon nicht. Federkernmatratzen (Bonell- Integral- Dormilastik- oder Leicht-Federkern) sind weniger anpassungsfähig, sondern mehr druckverteilend. Eine Taschenfederkern-Matratze ist schon angenehmer für den Rücken, weil sie sich mehr anpasst.

Zum dauerhaften Sitzen ist keine Matratze geeignet, aber auf den Federkernmatratzen, die eher druckverteilend sind, sinkt man beim Sitzen nicht ganz so stark ein.

Am besten gehst Du in ein Fachgeschäft, gerade jetzt im Sommer haben sie Sommerschlussangebote und Kollektionswechsel und dadurch oft günstige Einzelteile. Da kannst Du Probeliegen und Sitzen, Du solltest erwähnen, dass die Matratze ohne Unterfederung auf den Fußboden kommt, denn das fühlt sich sehr anders an, als wenn sie auf einem Lattenrost liegt.

""Wer nun mit nem Bettgestell ankommt soll gleich in die ecke gehen und sich schämen ich habe nach Matratzen Gefragt!""

Solche Sätze kann man sich auch klemmen, habe lange überlegt, ob ich Dir überhaupt antworten soll, denn der Sinn einer Matratze ist in einem Bettgestell am ehesten gegeben. Wenn Du Dir kein Bett leisten kannst, oder eine Ecke hast, die genau nur Matratzenbreite hat und Du keine Umrandung da reinstellen kannst, dann kannst Du das gerne zum Ausdruck bringen, aber doch bitte etwas weniger unverschämt. Da Deutschland in Schubladen denkt, gibt es eben nur Matratzen, die ins Bett gehören und keine Matratzen für den Fußboden.

  1. Danke für die antwort
  2. Es ist mir egal was andere denken aber jedes mal wenn ich lese was andere schreiben bekommen die als antwort Bettgestell und so.
  3. Bettgestell mag ich nicht ich schlaf viel besser seitdem ich ohne bin und ich hau mir nicht immer das bein an, aber jetzt schlaf ich auf dem boden
0

Hallo Inuyasha,

wenn du eine Matratze auf den Boden legen möchtest würde ich grundsätzlich Tonnentaschenfederkern oder Kaltschaummatratzen empfehlen, da diese atmungsaktiver gegenüber Viscoschaummatratzen und Latexmatratzen sind.

Dennoch ist es wichtig das die Matratzen belüftet werden. Eine Variante wäre, einen Lattenrost unter die Matratze auf den Boden zu legen, oder ein Abstandsgewirke, dieses habe ich mir für den Wohnwagen zugelegt, wo die Matratze auf einer geschlossenen Bodenplatte liegt. Daher kann ich nur positiv von diesem Abstandsgewirke reden. Abstandsgewirke bekommst du beispielsweise hier:

http://www.wohnbedarf-pies.de/products/Matratzen/Kaltschaummatratzen/3D-Abstandsgewirke-Matratzenunterlage-20-mm.html

Was möchtest Du wissen?