Mahnung von GMX, ignorieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ums kurz zu machen: Folgendes würde ich an GMX senden:

---

Werte GMX. Ich bestreite jemals einen kostenpflichtigen Vertrag eingegangen zu sein oder einen Button "Jetzt kostenpflichtig bestellen" gedrückt zu haben. Nach meiner Recherche betreiben sie eine betrügerische Abofalle. Insofern kündige ich an, sie bei der Polizei wegen Verdacht des gewerblichen Betruges anzuzeigen, wenn Sie mich nicht in ruhe lassen. Inkassobüros und Anwälte werden meine Haltung nicht ändern und einem gerichtlichen Mahnbescheid werde ich widersprechen.

Sie werden aufgefordert, meinen Account unverzüglich wieder auf einen kostenlosen umzustellen und die Rechnungen zu streichen.

---

Der letzte Satz ist eigentlich nicht wirklich wirksam bei diesen Trickbetrügern. Die werden das normalerweise nicht machen. Es geht nur darum, die Fronten klar abzustecken.

Die richtigen Stichworte sind hier teilweise bereits gefallen: Preisauszeichnungspflicht, Button-Gesetz.

Solange GMX sich mit ihren angeblich kostenlos-Geburtstagsgeschenken weiterhin nicht an die Gesetze halten, kommen keine Abo-Verträge zustande. GMX müsste vor Gericht zweifelsfrei beweisen, dass du geklickt hast und alles klar sichtbar war, alle Gesetze eingehalten wurden. Das können die aber gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo BamLee1510,

wenn du einen Premium Account abgeschlossen hast (2,99€ pro Monat), dann wären das inzwischen 17,99€

Du kannst dich zwar nicht erinnern, aber wenn du die E-Mail hast, dann weißt du ja für dich, dass du bezahlen musst.

Ob man deine Adresse bei gmx herausfinden kann, weiß ich nicht. Aber du tust dir keinen Gefallen, wenn du nicht bezahlst.

ich rechne damit, dass man dir deinen gesamten Account bei gmx sperrt und das möglicherweise an andere Stellen als Warnung weitergibt. Dann hast du Schwierigkeiten, überhaupt wieder etwas zu finden.

Ich würde dir also empfehlen zu zahlen, gleichzeitig die Premium-Version zum nächsten Termin zu kündigen (Formulierung: Hiermit kündige ich zum nächstmöglichen Termin.... Ich bitte um eine Bestätigung) und die kostenfreie Version beizubehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BamLee1510
17.05.2017, 18:22

Angestellter bei GMX ? :) Ich werde mit Sicherheit nichts bezahlen. Werde wohl noch zur Verbraucherzentrale gehen, da die wohl gute Erfahrungen damit haben

2
Kommentar von FaceBreaker
17.05.2017, 18:28

???

Klar... gmx warnt seine Konkurrenten vor unliebsamen Usern... lol

0

Was möchtest Du wissen?