Maedels , wieso findet ihr es unattraktiv , wenn der Mann weiblich oder weich ist?

9 Antworten

Ich bin zwar ein Mann, aber ich antworte trotzdem mal.

Ich denke, es hängt davon ab, wen du fragst. Junge Frauen haben ein starkes männliches Rollenmodell für ihren Partner im Kopf, da muss der Mann ein echter Kerl sein, da sucht man Schutz und jemanden, an den man sich anlehnen kann und der einen führt. Der typische Macho eben. Das hat Priorität vor allem, da wirken ganz archaische Instinkte, weil tief im Unterbewußten der ideale Partner für Versorgung und Aufzucht des Nachwuchses gesucht wird.

Je älter die Frau aber wird, umso mehr wird ihr auch bewußt, dass das nicht alles ist - möglicherweise sogar, dass der Macho an ihrer Seite dummerweise auch andere Eigenschaften eines "echten Kerls" mitbrachte, wie Rücksichtslosigkeit, Selbstsucht, Egozentrik und Narzismus.

Je nachdem wie sehr sich die Frau durch diese Erfahrungen von ihrem indoktrinierten Männerbild lösen kann, wird sie dann eher weibliche Männer deutlich attraktiver finden - oder eben weiter ihr Glück bei den "echten Kerlen" suchen. Aber die lernen auch dazu. Manchmal. ;)

Also ein weiblicher Mann ist denke ich mal einfach grundsätzlich unsexy.
Dann kannst du ja auch ne Frau nehmen, wenn du auf den weiblichen Character stehst.
Passt einfach nicht so gut.

Ein weicher Mann kann durchaus als attraktiv empfunden werden.
Zum Beispiel stehen unglaublich viele auf diesen Max Giesinger.
Den würde ich jetzt mal als weich einstufen und der bekommt ja locker einige Mädchenz.

Viele Sänger, Philosophen, Künstler etc. würde ich als weich ansehen.
Was absolut nichts Schlimmes ist.

Ich bevorzuge in meinem Freundeskreis auch eher "weiche" Kerle als die harten, weil die meisßtens die ultra Ego Spastis sind.

Also, wenn man mit weich bzw weiblich den Charakter meint, dann kann ich nur sagen, dass manche Frauen eben einfach so sind.

Wenn damit etwas mehr Gewicht gemeint ist, dann gibt es auch da Frauen, die sowas gern mögen.

Was möchtest Du wissen?