@Mädchen: dringend mal pullern müssen

Das Ergebnis basiert auf 84 Abstimmungen

Ja und ist auch schon mal in die Hose gegangen. 69%
Ja, habs bis jetzt aber immer noch geschafft. 20%
Nein 11%

47 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja und ist auch schon mal in die Hose gegangen.

Mir ist das auch schonmal passiert :D:D ich glaube dagegen kann man nichts machen. :D Das kommt einfach wann es will

Ja und ist auch schon mal in die Hose gegangen.

Hallo,

mir passiert das leider auch öfters. Dummerweise ist es mir voll peinlich, vor anderen zuzugeben, wenn ich mal muss, vor allem, wenn´s schon dringend ist. Bei Jungs geht das gar nicht. Dann versuche ich immer, es so lange wie möglich aufzuschieben bis ich unauffällig am besten zuhause gehen kann. Aber oft, z.B. nach der Schule ist das so schlimm, dass ich mich einfach auch nicht mehr richtig beherrschen kann. Dann kann ich einfach nicht mehr still halten und werde immer hibbeliger. Wenn´s gar nicht mehr anders geht, muss ich halt auch die Hand in den Schritt drücken.

Dann hast du eine starke Blase, denke ich und einen starken Willen, es auszuhalten. Ist doch gut, finde ich.

2
Nein
Was habt ihr für Methoden zum einhalten? Ist es euch auch schon mal passiert, dass ihrs nicht mehr zum Klo geschafft habt und in die Hose pullern musstet (mir ja :( )?

Ich trinke ein bis zwei Stunden bevor ich das Haus verlasse, nichts mehr. So muss ich unterwegs, nicht auf die Toilette. Bisher hat das immer geklappt.

Ja und ist auch schon mal in die Hose gegangen.

Also mir ist das so passiert: Es gab stau ich merkte einen kleinen druck auf blase unterschätze denn natürlich großmaulig. Ich wollte es auch nicht zugeben da mein mann im auto war. Lagsam wurde der druck schon stärker.. Ich sagte meinem mann das ich langsam mal aufs stille örtchen musste und er sagte in 20 km ist eine Raststätte. Ok das schaffe ich sagte ich. Natürlich war dieses stop ang go im stau mit voller blasen nicht unbedingt angenehm. Im verkehrsfunk sagten sie das der stau noch mindestens 2 stunden dauerte. Na toll SO lange halt ichs auch wieder nicht aus! Langsam wurde der druck stark genug um diamanten zu pressen. Und plötzlich löste sich der stau ich hab gedacht das ist eine Hallunizasion. Ich gab vollgas. 5 km gleich geschafft. Als wie an der Ratstätte waren Dachte ich: und wie stehe ich jetz auf? Ok hand in den schritt langsam aufstehen. Ich ging hienein. Und fragte höflich ob es eine toillete gab. Der tankwart antwortete. Ja aber sie ist nur für angestellte ich sagte ihm das es escht dringend war und er verweigerte es mir trotzdem. Langsam kamen schon ein paar tröpfen dann ein spritzer. Ich schrie nein! Jetz passierts gleich es passiert gleich! Und schon kam ein ganzer schwall. Das war so einer erleichterung und andeerseits wars auch peinlich. Dann wande ich mich dem Tankwart zu. Sehen sie? Das habe sie davon. Herr..... ICh werde sie anzeigen weil sie mich nicht auf die toilette ließen und die reinigung für die hose zahlen sie gleich mit!

Was hätte ihr in meiner situation gemacht?

Super! Genau richtig gemacht! Was hat der dazu gesagt? Was haben denn dein Mann und die Anderen gesagt?

Ich glaube ich hätte das auch so gemacht...

3
Ja und ist auch schon mal in die Hose gegangen.

Ich war mit meinen beiden besten Freundinnen in einem Freizeitpark in einer Wasserbahn, wir standen schon zwei Stunden in der Schlange als wir merkten das wir aufs Klo müssen. Jedoch wollten wir uns nicht nochmal anstellen und warteten weiter, als wir dann in der Gondel saßen und es nach unten ging machten wir uns in die Hose. Zum Glück wurden wir alle pitschnass so das es nicht auffiel.

Was eine wilde Geschichte hab da auch so ein paar wenn ich mal so überleg

0

Was möchtest Du wissen?