Luftfeuchtigkeit bei 75% rel.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die meisten alten Häuser, die jetzt Schimmel haben, waren früher nicht nass. Probiert es einmal mit mehrmals täglich für 5 Minuten mit Fenster GANZ auf lüften und danach immer wieder auf Raumtemperatur (also wenn es geht auf 20°) aufheizen. Bei den derzeitigen Temperaturen geht das sehr gut. Stellt euch die warme Luft wie ein Löschpapier vor. Wenn es euch zeitlich möglich ist, dann macht das mal 5-6x täglich. Die Luftfeuchtigkeit müßte erheblich sinken, wenn nicht noch Baumängel vorhanden sind z.B. durch aufsteigende Feuchtigkeit.

Hallo, bei den momentanen Außentemperaturen sind die Feuchtewerte viel zu hoch! Feuchte ist ein komplexes Thema, passend lüften ist zwar eine Lösung, aber schwer zu realisieren. Am Hygrometer ist die Überschußfeuchte nicht erkennbar. Ich empfehle, einen enwilec Feuchte-Controller zu verwenden und dazu mehrere Lüfter. Viel Erfolg!

Trockenlegen , es gibt Spritzen die man innen verwenden kann.

Hallo Brido, vielen Dank für die schnelle Antwort. Wie muss ich mir das denn mti einer Spritze vorstellen und wo bekommt man sowas? Vielleicht muss ich auch noch sagen, dass man zumindest an der Wand keine Stockflecken oder ähnliches sieht.

0

Was möchtest Du wissen?