Lose Zahnspange zu klein, was nun?

5 Antworten

Mir ist neulich fast das gleiche passiert. Ich hatte sie nicht mehr gefunden und deshalb lange nicht mehr getragen und sie wurde mir zu klein. Ich ging dann zum Arzt,der war nicht grade darüber begeistert das ich sie nicht getragen habe,er hat sie mir einfach ganz dolle reingedrückt..das tat sehr dolle weh und ich musste sie von dort an tag und nacht tragen bis es nicht mehr drückt.. auf jeden Fall trag ich sie jetzt regelmäsig..

ich würde sie trozdem anziehen auch wenns weh tut,aber wenn es ganz schlimm ist würde ich vor dem termin noch hingehen das hat mir mein arzt gesagt .. also das ich das nächste mal nicht noch bis zum termin warten soll damit sie noch enger wird..

Neue machen lassen und gut ist. Lass sie halt einfach so lange draußen.

2

Danke an euch alle ;). Leider ist meine Kieferorthopädin nicht so nett. Naja, danke Leute =).

0

warte einfach deinen termin ab und erzähl das, was passiert ist, deinem zahnarzt, er wird dir dann entweder eine neue spange machen lassen oder die alte so verarbeiten, dass sie wieder passt; viel glück dabei und mache dir darüber keine sorgen;))

Lose Zahnspange nicht getragen, Retainer (Draht hinter den Zähnen) hat sich gelöst, was soll ich tun?

Ich hatte 3-4 Jahre eine feste Zahnspange. Nach der festen Zahnspange hab ich im September einen Retainer und eine lose Zahnspange, die man jede Nacht tragen sollte, bekommen. Diese hab ich ungefähr ein Monat getragen, aber danach hatte ich keine Lust mehr den Aufwand zu betreiben (das ständige Rein- und Rausnehmen und das sauber machen). Dazu kam noch, dass ich viele Klausuren und Tests geschrieben habe. Natürlich hatte ich was anderes im Kopf als die lose Spange zu tragen. Anfang November hatte ich einen Termin, da er aber ungünstig gelegt wurde und ich lernen musste, konnte ich ihn nicht wahrnehmen. Als ich die Zahnspange versuchte wieder zu tragen, passte sie nicht mehr und es tat weh. Eine Woche oder zwei später habe ich es nochmal versucht. Sie passte zwar besser, aber man sah, dass sich meine Zähne verschoben hatten und die Zahnspange nicht mehr passgenau auf meine Zähne drauflag. Deshalb nahm ich sie ab und ging schlafen. Heute morgen verspürte ich einen Schmerz an den Vorderzähnen am Unterkiefer. Ich ging zum Spiegel and bemerkte, dass sich das eine Ende des geklebten Drahtes gelöst hat.... Nun hab ich Angst zum Kieferorthopäden zu gehen und mich voll meckern zu lassen. Sie ist sehr streng und hat öfters was auszusetzen. Des weiteren ist das Problem die anstehendenenden Kosten. Wird das viel kosten die Zahnspange zu ändern, wenn man sie einen Monat ungefähr nicht getragen hat und den Draht an den Zähnen wieder zu kleben?

...zur Frage

lose Spange nicht getragen - Überbiss kommt zurück?

Vor circa 5 Jahren wurde mein Überbiss von 6mm diagnostiziert. Als Behandlung bekam ich erst eine lockere Zahnspange oben & unten, danach eine feste. Vor ca 2-3 Jahren war die Behandlung dann abgeschlossen, als Sicherung sollte eine lose Zahnspange dienen sowie ein Retainer im Unterkiefer. Unvernünftiger Weise habe ich das Tragen der losen Spange aber nach wenigen Monaten eingestellt, auf Grund von pubertärem Leichtsinn und der Aussage meines Kieferorthopäden, dass ich die lose Zahnspange auf jeden Fall noch viele Jahre tragen müsse, vermutlich noch im Erwachsenenalter.

Nun musste ich mit Entsetzen feststellen, 3 Monate vor meinem 18. Lebensjahr, dass meine oberen Zähne sich wieder fast komplett nach vorne verschoben haben, der Überbiss also wieder 5mm beträgt. Die untere Zahnreihe ist dank dem Retainer noch in gewünschter Position.

Wie soll ich jetzt reagieren? Soll ich schnellstmöglich zu meinem Kieferorthopäden Kontakt aufnehmen oder doch versuchen, die Zähne mit Hilfe der losen Spange wieder in Position zu bekommen? Welche Behandlung kommt in Frage, um nur die oberen Zähne ein wenig nach hinten zu biegen (sie stehen nicht mit einem 90° Winkel zum Gaumen, eher in einem 95-100° Winkel). Wird das ganze sehr teuer?

mit freundlichen Grüßen

Steffen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?