LOHNT SICH MONTREAL?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Ja! Los geht‘s! 83%
Wenn ihr bock auf fliegen habt🤨 17%
Neee, Toronto ist viel geiler... 0%

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja! Los geht‘s!

Montréal lässt sich mit Toronto nicht vergleichen. Mir gefällt die französischsprachige Stadt besser - aber das ist Geschmackssache.

Während Toronto als "amerikanischste Stadt Kanadas" bezeichnet wird, paart sich in Montréal das "Savoir Vivre" der Franzosen mit dem "American Way of Life". Viele Touristen sehen sich nur das Geschäftsviertel mit den Hochhäusern und die (touristische) Altstadt am Fluss an. Toll.

Besuche auch die "unterirdische Stadt", ein Netz von Fussgängertunneln, welche gegen 1000 Geschäfte, Gebäude, Restaurants, Hotels, Kinos, U-Bahn-Stationen und Bahnhöfe miteinander verbindet. So kann man auch bei extremer Kälte oder der feuchten Hitze bequem shoppen gehen.

Aber das wirkliche Leben in Montréal findet auf dem etwas höher gelegenen Plateau statt, da wo die Einheimischen wohnen. Da gibt es tolle kleine Läden, Grünflächen, viele Spezialitätenrestaurants und schnucklige Cafés. Der Blick vom noch etwas höheren Mont Royal auf die Stadt, die Insel von Montréal, den St. Lorenz Strom und das Umland ist wunderbar.

Es ist ein schönes Stück von Toronto nach Montréal. Ob es sich für die kurze Zeit lohnt, musst Du selbst bestimmen.

Was möchtest Du wissen?