Lohnt sich der Wohnberechtigungsschein, wenn man dringend eine Wohnung sucht?

2 Antworten

Das ist relativ. Ist man anspruchsberechtigt, lohnt sich das immer. Ab Monat der Antragstellung wird dann geleistet, insofern der Antrag positiv beschieden wird.

Also: Auf zur Wohngeldstelle, Antrag aushändigen lassen und ausfüllen und abgeben samt der erforderlichen Nachweise und abwarten bis Post kommt. Dann weißt du, ob es sich gelohnt hat.

Naja was heißt lohnt sich. Einen zu haben öffnet dir paar mehr Wohnungstüren, die nur mit Wohnberechtigungsschein mietbar sind. Ihn zu haben schadet nicht und meistens ist der Schein auch bis zu 2 Jahren gültig. Den zu bekommen ist auch nicht wirklich schwer , vorrausgesetzt du entsprichst den Gegebenheiten.

Was möchtest Du wissen?