life of pi - schiffbruch mit tiger

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Schöne an der Geschichte ist, daß wir das nicht mit Sicherheit wissen. Es ist ein Film, der auch die Frage stellt: Was ist das eigentlich - "Wahrheit"?

(Dieser Schwebezustand spiegelt sich auch einigen optischen Eindrücken wider:
Ist das nun Realität oder nicht? Sind das die Halluzinationen eines Schiffbrüchigen an der Grenze zum Wahn? Besonders deutlich wurde das bei der fleischfressenden Insel...)

Die Vermutung liegt nahe, daß Pi sich die Tigergeschichte vorgestellt hat, weil die "wahre" Geschichte einfach zu furchtbar für ihn war. Aber wir MÜSSEN das nicht vermuten.

Das Schöne und Interessante an Literatur ist, daß - anders als in der Mathematik - 1+1 auch mal 27 sein kann.

Gruß, earnest

Aber es stimmt schon, dass die tiere mit auf dem schiff waren und das die famile einen zoo hatte wo auch dieser tiger war?

0
@yoloistyolo

Ja, klar. Parker und den Zoo gab's - als Realität innerhalb der Geschichte.

Sonst wäre die ganze Geschichte doch völlig unglaubwürdig gewesen. In welcher Version auch immer.

0
@earnest

Mathematik ist viel schöner. Sie gilt universell und kann im gesamten Kosmos verstanden werden. Literatur wohl eher nicht...

0

Ich kenne nur das Buch und auch dort gibt es die beiden Versionen, ohne dass ganz klar wird, welche Variante richtig ist. Ich fand das Buch großartig und die Tiger-Variante einfach so wunderbar erzählt, dass ich diese für "richtig" halte ;)

Ich finde den Film so behindert ganz ehrlich sie sagen alle das wir der neue "Avatar" dabei ist es nur ein Tiger mit den Typen und das auf nem Floß oder so so ein Kak

dann hast du den film nicht verstanden, wenn du sowas schreibst;)

3

Was möchtest Du wissen?