Lieder: METRUM

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Lieder müssen kein Metrum haben. Das Metrum bezeicnet eine regelmäßige Wiederkehr von Hebungen bzw. Betonungen, und als Lieder werden auch Liedtexte bezeichnet. Es gilt eine literarisch-musikalische Mehrdeutigkeit zu berücksichtigen. Häufig werden in freier Form geschriebene Texte gesungen und erhalten erst dadurch ein Metrum. Das Betonungsmuster von Prosagedichten wird nicht als Metrum bezeichnet. Ob ein Metrum für die Mehrzahl der üblichen Anwendungen unverzichtbar ist, war ja nicht die Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Secco Rezitativ hat nicht unbedingt ein Metrum,

Wenn jedoch mehrere Musiker aufeinander treffen, wird ein Metrum/Grundschlag benötigt, um ein Zusammenspielen zu ermöglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Metrum ist so ziemlich genau das gleiche wie Takt. Die Taktart (oder eben das Metrum) kann in einem Lied beliebig oft wechseln (kommt eher selten vor), ist jedoch immer vorhanden. Also ja, Lieder müssen ein Metrum haben, dass ist ganz automatisch so ;)

LG Losomi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?