Lehrer ruft mich nicht auf

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hoffentlich honoriert er deine nicht abgerufenen Meldungen auch als mdl. Mitarbeit - erst wenn nicht, wird es kritisch. Wenn du nicht willst, dass du so berechenbar erscheinst, musst du dich einfach weniger melden (auch wenn du was weißt) - dann hat der Lehrer keinen Durchblick mehr und sinken seine Chancen, dich beim Nichtwissen zu ertappen.

Hey ! :) Rede doch nach der Stunde mal mit ihm und sag ihm das du dich unfair behandelt fühlst.

Hallo Pyrotechniks!

Melde Dich, wenn Du nichts weißt und melde Dich nicht, wenn Du was weißt! ;-)

Aber mal Scherz beiseite. Du solltest den Lehrer am Ende der Stunde darauf ansprechen. Denn das kann alles ganz schön frustrierend sein. Manche Lehrer verstehen nicht, wenn Schüler mit dieser Methode ein Problem haben oder machen sich keine Gedanken darüber. Aber es gibt auch welche, die registrieren sehr wohl, wann sich wer meldet und wissen dann auch so, welche Schüler mitdenken und mitarbeiten.

Schöne Grüße

Nicht aufgeben, sich noch besser vorbereiten und sich weiter melden! Du bekommst dann deine Chance.

Es ist meiner Meinung nach ZUFALL den bei mir ist es manchmal auch so z. b. in BWR (bin sehr gut in BWR). Du musst aber auch verstehen das deine Lehrerin auch andere Mitschüler aufrufen muss. Einfach nicht ärgern lassen wird schon MFG Emretuerke

Wende dich mal an den Rektor, wenn du das Gefühl hast, unfair behandelt zu werden.

Wende dich an einen Vertrauenslehrer, der kann dir dabei weiterhelfen.

Was möchtest Du wissen?