lehrer in der türkei werden, in deutschland unterrichten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also so geht das nun auch wieder nicht. In der Türkei Deutschlehrer werden (weil es da vermutlich leichter ist als hier?) und dann hier unterrichten?

Also: Um hier als Deutschlehrer arbeiten zu können, muss hier eine Ausbildung absolviert werden. Es gehört mehr als nur das Beherrschen der deutschen Sprache zur Ausbildung. Pädagogik zum Beispiel. Mach also die Ausbildung hier - was spricht denn dagegen?

Also die Ausbildungen für Deutschlehrer in der Türkei und hier sind ziemlich verschieden. Dort geht es ja hauptsächlich um den Erwerb der Sprache, hier um die Verbesserung, Erweiterung etc. Folglich musst du in Deutschland (oder in sonst irgendeinem deutschsprachigen Land) die Sprache viel besser beherrschen, als du es im Ausland musst, da du dort nicht auf diesem Niveau unterrichten würdest, welches du hier hättest.

Türkische Bildungsstandards reichen nicht an die deutschen heran und ganz egal ob es prinzipiell möglich sein sollte und dieser Abschluss auch akkreditiert werden sollte bleibt die Frage offen warum man hier ein Interesse daran tragen sollte türkischen Lehrern einen Posten zu geben, wo es hier doch Deutschlehrer wie Sand am mehr gibt? Zudem klingt die Überlegung ins Ausland zu gehen um GERMANISTIK zu studieren mehr als nur schwachsinnig.

Was möchtest Du wissen?