„Leg sie doch einfach flach" - was zum?

7 Antworten

Also wenn ich so etwas hören würde, würde ich das als Frau/Mädchen sehr kränkend empfinden, auch wenn es damit rein gar nichts zutun hat. Ich würde es an deiner Stelle vielleicht etwas verschönern und einfach sagen, dass andere Sachen, wie deine Erwähnten, für dich eine größere Bedeutung haben und du damit dem Menschen näher kommen kannst, als "nur" durch Sex. Ich glaube, dass das besser ankommen würde.

Wiederum kann ich es verstehen. Hast du im Allgemeinen keine Freude daran oder liegt es an den Personen bisher? Ich hoffe, dass das jetzt nicht zu diskret ist. Bei mir war es allerdings genauso, bis zu meinem letzten Partner, da fand ich auch Gefallen daran. Vielleicht ist es ja die gleiche Ursache. 

Ich bin dem Gedanken daran bzw. der Handlung an sich einfach abgeneigt. Es entstehen eher Ekelgefühle als Freude.

0
@Einefrage321

Oh, das ist sehr schade und tut mir auch leid. Aber jeder hat ja andere Ansichten und ich finde, die sollten auch akzeptiert werden. Vor allem sollte nicht reingeredet werden. Aber vielleicht hilft es ja, wenn es durch die Blume gesagt wird. :)

0

Akzeptanz allgemein ist das eine... ich beispielsweise kann das voll und ganz akzeptieren, auch wenn ich es nicht wirklich nachvollziehen kann. Allerdings von deiner Partnerin Akzeptanz für diese "Neigung" zu verlangen, ist ziemlich schwierig und ich kann verstehen, wenn sie das nicht akzeptiert. Sie ist ganz normal und möchte eben Sex haben, denn das ist für die meisten Menschen einer der schönsten Dinge der Welt. 

Zu einer Beziehung gehört auch, auf die Wünsche des Partners einzugehen. Wenn es dir einfach nur weniger Spaß macht, ist es doch nicht schlimm es zu tun, oder?

Oder ist es dir unangenehmen? Dann wäre es sinnvoll sich darüber auszusprechen.

Sehe ich genau so nur weil man es selber nicht will sollte man den Partner auch nicht davon abhalten.

0

Wir führen keine Beziehung.

Unangenehm trifft es nicht mal annähernd. 

0
@Einefrage321

Wer verlangt denn dann Sex von dir? Die Gesellschaft?
Du musst dir in deinem Leben nichts vorschreiben lassen, nur um bestimmte Normen zu erfüllen. Aber unverständliche Reaktionen lassen sich bei einem Thema, dass in der Gesellschaft eigentlich durchweg als positiv und schön betrachtet wird, wohl kaum vermeiden.

0

Habe devote Neigung was tun?

Also ich (16) hatte bisher noch nie sex..

Doch ich hatte mich mal auf einer Chat app rumgetrieben wo leider auch viele nacktbilder versemdet werden.. ich fand einen gewissen gefallen daran da man ja gleichzeitig mit demjenigen Kontakt hatte.

Dabei hab ich rausgefunden das mich es anmacht, dass mir jemand befielt.. doch oft nach (nicht dabei) so einer Handlung fühle ich mich schlecht und habe Zweifel und Angst.

Ich glaube auch nicht dass das zu einem gesunden Sexualleben beiträgt wenn ich das mache bevor ich überhaupt mein erstes mal hatte..

Es zieht mich nur manchmal an und macht mir zumindest dabei Spaß.

Wie soll ich damit umgehen? Soll ich damit aufhören?

...zur Frage

Meine Freundin nimmt aber gibt nicht(Sex)?

Guten Abend

Ich habe ein kleines Problem mit dem ich im moment nicht klar komme. Meine Freundin macht mir beim Thema Sex immer versprechen. Zum Beispiel meinte sie ich bekomme das nächste mal einen Blow.job bis ich komme. Oder sie verspricht mir das sie mal Handanlegt wenn sie gerade keine Lust auf Sex hätte. Sie meinte auch das sie mir zu Liebe auch mal oben ist das ich auch meinen Spass habe. All die Versprechen hat sie aber nie eingehalten. Sie redet sich immer raus, sie meint z.B "Ja, das nächste mal heute will ich das nicht."

Beim Sex machen wir immer genau das was sie will. Sie bestimmt die Stellung, das Tempo etc. Ich habe das Gefühl sie will einfach geniessen und zum Orgasmus kommen, wie ich mich dabei Fühle spielt keine Rolle.

Das letzte mal beim Sex ist sie zuerst zum Orgasmus gekommen und ich nicht. Dann hatte sie keine Power mehr um weiter Sex zu haben, dann habe ich sie gefragt ob sie mir einen Blow.job gibt bis ich auch komme dann sagte sie nein. Auch Handanlegen wollte sie nicht

Sie hat mir gesagt sie macht das gerne einen Blow.job geben sie hätte nichts dagegen trotzdem findet sie nie die Lust dafür und redet sich raus.

Ausreden wie: "Wenn ich dir vor dem Sex einen Blow.job gebe kommst du zu schnell" "Dein Glied war in meiner Va.gina jetzt bekommst du keinen Blow.job mehr" "Ich habe keine Lust darauf" Muss ich mir immer anhören.

Der Sex selber macht mir Spass aber es ist mir zu eintönig. Wir testen nichts neues immer das gleiche.

Hab sie auch schon darauf angesprochen das sie sich immer rausredet oder mir Versprechen macht die sie nicht einhält. Sie sagt dann immer wieder "Das nächste mal bekommst du deinen Blow.job etc."

Ansonsten führe ich wirklich eine sehr tolle Beziehung

Ich bin echt Ratlos Community. Bitte helft mir weiter.

Mfg ZweiWheelers

...zur Frage

Freundin wollte Sex doch habe keinen hoch bekommen?

Guten Abend,

war gestern bei meiner Freundin und wir beiden wollten Sex. Aber habe einfach keinen hoch bekommen. Hatte kurz eine Erregung doch danach war wieder alles weg. Muss gestehen das ich 10 Std zuvor Masturbiert habe. Lag es daran oder welche Ursache kann dies haben.

...zur Frage

ist es möglich ,das der p*nis zu steil angewinkelt wird bei erregung und deswegen geschlechtsverkehr mit frau schmerzlich endet für den mann?

hallo und guten abend , ist das wirklich möglich das es das gibt ? bei männer wo der penis zu steif und zu nah am bauch ist, das deswegen sex (geschlechtsverkehr) mit frau schmerzlich wird ? danke für eure einschätzungen.

...zur Frage

Affäre wird ernst?

Hallo zusammen, Ich habe seit fast 1,5 Jahren eine Affäre mit meinem Ex. Er ist ein sehr schwerer Charakter: Extrem sensibel und als Kind extrem enttäuscht. Er konnte sich nie auf wen vrelassen. Vor 4 Jahren hatten wir eine kurze Beziehung (5 Monate); Zum Schluss hat er mich betrogen und ich hab Schluss gemacht. Die Affäre begann auch für mich als reines Spass-Ding, wir haben wahnsinnig guten Sex, verstehen uns einfach super und gerade in den letzten Monaten hatten wir viele ehrliche Gespräche. Über Beziehungen, über Treue und so weiter... Er war in letzter zeit 3 mal pro Woche bei mir und wir hatten häufig auch keinen Sex. Wir haben gekocht und geredet, TV geschaut... Für mich war immer klar, dass er mich nie glücklich machen wird, dass ich ihn nicht wollen darf und will...aber irgendwie hat sich das in den letzten Wochen gedreht. In einem unserer sehr langen Gespräche hat er mir gesagt, dass es ihn unglücklich macht, dass er keine ehrliche Beziehung hat und so nie ne Familie haben wird; dass er sich so schnell eingeengt fühlt und einfach so egoistisch ist, so gern Zeit allein verbirngt.. Letzte Woche hat er seinen Job verloren; Am Tag danach saß er bei mir auf dem Sofa und sagte, er glaube er hätte es rumreißen können, aber er war zu stolz... er ht sich über sich selbst so sehr geärgert aber irgendwie konnte er wohl nicht. Jetzt waren wir am Wochenende zusammen auf einem Hütten-Wochenende mit ganz vielen Leuten. Seine inzwischen Ex-Freundin wr nicht dabei, trotzdem war klar, wir zegen nicht dass wir uns so gut kennen. Irgendwie saßen wir trotzdem die ganze Zeit zusammen, hatten wirkliche eine schöne Zeit. Jetzt kommt die eigentliche Geschichte und es ist mir so peinlich, dass ich es fast nicht erzählen kann: Am 2. Abend habe ich einfach zu viel getrunken und als wir beide zusammen draußen saßen meinte er, ob wir gemeinsam ins Bett gehen. Wir sind dann zusammen in den Schlafsaal gegangen und... am nächsten Morgen wach ich in einem anderen Bett auf - bei einem anderen. ich habe mit ihm geknutscht als ich aufgewacht bin... aber kann mich nicht erinnern, wie das alles gegangen sein kann. Mein Ex-Freund lag gegenüber... Er hat dann den ganzen Tag mit kalten Augen und viel Sarkasmus gezeigt, wie sauer er ist..und am Abend sms geschrieben, er würde nie mehr mit Jemdandem schlafen, dem es egal sei, mit wem er schlafe und dann noch dass er nichts mehr mit mri zu tun haben will. Abgesehen davon dass ich nicht mit dem Typen geschlafen habe, ist es immernoch eine beschissene Situation. So etwas wollte und würde ich unter normalen Umständen niemals jemandem antun, den ich so gern mag wie ihn! Ich war dann gestern bei ihm, aber er wollte nicht wirklich reden; Hat sich für die Ausdrucksweise im SMS entschuldigt, ich hab ihm gesagt dass er nicht mit zweierlei Maß messen kann: Er hat ne Freundin und ich soll enthaltsam leben? Kurz: Ich bin verliebt und möchte mit ihm zusammen sein - weiß aber nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll? Was er denkt und fühlt..?

...zur Frage

Wann benutzt man as ... as?

Wann benutzt man das bzw was bedeutet es?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?