Lebensmittelgeschäft?

2 Antworten

OK..Mal langsam...

Ich kenne türkische Läden ...in Hamburg laufen die wie geschnitten Brot...

16.000 Türken kaufen da ein - und auch deutsche aus der unmittelbaren Nachbarschaft...

Ich kenne aber auch 2 Läden in unserer Kleinstadt ...naja...ich kannte sie.

Gibt's ja nicht mehr...

Pleite.

Auf dem Dorf ?!?

Wie viele Kunden wirst Du da haben ?

Was für Waren und zu welchem Preis ?

Die Meisten Dorfbewohner kaufen nach der Arbeit auf dem Heimweg in der Stadt ein...

...beim Discounter.

Welchen Anreiz könnten sie haben, statt Birnen zu 99 Cent und Cola zu 39 Cent...

Diese Dinge für das 4 Fache bei Dir zu kaufen ?!?

Miete

Strom

Versicherung

Inventar

Schwund (verdorben, geklaut etc) ...

Musst Du alles mit einkalkulieren.

Das heisst (grob überm Daumen) damit DU am Ende des Monats für Dich und Deine Familie 2.000€ aus der Kasse nehmen kannst, wirst Du ca 12.000€ Einnahmen haben müssen.

Das sind 600€ am Tag.

Klingt nicht viel ...aber...erreiche die Mal - mit 243 Dorfhanseln die Dich als Fremden ansehen...

Die bei Aldi kaufen und bei Dir nur die Milch die sie im Supermarkt vergessen haben...

Da muss ein Businessplan her - und darin enthaltenen die Zielgruppe, die Größe der Gruppe und der erwartete Umsatz ...

Und geh lieber von 700€ am Tag aus - Feiertage, Regentage, Urlaubszeit...

Und das ist ohne Personal.

Danke das du dir so viel Zeit genommen hast. Aber das ist alles kein Problem. Hier bei uns im Dorf fahren wir alle 15km um zum nächsten Türken zu kommen. Mit alle meine ich mindestens 100 Familien.

Türken, Kurden, Araber, Griechen. Die man alle gut kennt. Mit denen man gut ist.

Türkisches Brot. Arabisches Fladenbrot. Gibt es nur bei uns. Meine Landsleute aus Syrien und Libanon brauchen es 😋

Und: Halal-Fleisch gibt es auch nur bei uns und nicht bei Aldi,Lidl,..

0

Woher soll das einer wissen?

Der EK hängt ja vom VK ab?!?

Verkaufst du für 100€ Ware ist die Anschaffung deutlich geringer im EK als wenn du 10000€ umsätzt

Wobei der EK eigentlich auch eher das kleinste Problem ist...

Schlimmer dürften Ausgaben wie Steuer, Löhne, Gas Wasser Strom etc sein

Da steht ob jemand Erfahrung mit so einem Geschäft hat. Wenn jemand so ein Geschäft hat dann weiss er ganz genau was ich meine, denn viel Unterschied gibt es bei einem arabischen/türkischen Geschäft nicht. Ob er jetzt für 200€ mehr oder weniger verkauft ist gerade relativ, deswegen ja auch UNGEFÄHR.

0

Was möchtest Du wissen?