latein deklination bestimmen

5 Antworten

In den Vokabeln stehen eigentlich dahinter immer die Genitive und das Genus (Geschlecht). Bei dominus, domini m. weißt du, dass es maskulin ist also entweder die 3.Dekl oder die o-Dekl. maskulin. oder die u-Dekl. Da der Genitiv Sg. auf -i endet kann es nur die o-Dekl. sein, da der Gen.Sg. der 3.Dekl. auf -is endet. Ich denke die a-Dekl. f. erkennt jeder. Die e-Dekl. eigentlich auch (z.B. "res", "spes" ...) Die o-Dekl. ntr. ist fast gleich wie die maskuline, nur der Akkusativ und der Nominativ Pl. enden auf -a, dafür ist es unbedingt notwendig das Genus zu wissen, das ist LERNSACHE. Bei der u-Dekl. darfst du dich nicht durcheinanderbringen lassen. Aber das muss man auch einfach lernen. Da endet der Gen.Sg. auf -us (z.B. senatus). Falls ihr die u-Dekl. noch nicht hattet vergiss es, ich will dich nicht damit verwirren. Wir lernten diese erst recht spät.

Wenn du ein Wort hast, z.B. homo (Mensch), dann schaust du im Wörterbuch oder in deinem Vokabelverzeichnis nach, dort steht dann hinter 'homo', die zweite Form im Genetiv. Bei 'homo', steht dann -inis. Das bedeutet, die zweite Form/Genitiv ist 'hominis'! Hinter homo steht im Wörterbuch dann noch das kleine m. Also ist es männlich. Dann weist du: homo ist männlich und steht in der Deklinationstabelle bei der 'konsonantischen Deklination', weil nur dort die zweite Form auf -inis endet. Und dann kannst du die anderen Formen aus der Tabelle ersehen! :)

anderes Beispiel: 'dominus', m. -i

dominus ist männlich, der Genitiv endet auf -i, also: 'domini', das zeigt dir, dass der Genitiv auf -i zur o-Deklination aus -us gehört und die Formen in der entsprechenden Tabelle zu finden sind.

femina, f., -ae = Gen.: faminae = a-Deklination

Vielleicht helfen dir für die nächsten Klassenarbeiten auch meine Deklinationsvideos auf Youtube weiter ;) Such dort einfach mal nach "Lateinnachhilfe online", im Video 1.6 erkläre ich ausführlich, wie das mit der Genitivendung funktioniert. Bene eveniat!

Was möchtest Du wissen?