Latein Abl Abs wie erkennen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Gegensatz zum PC gibt es beim Abl. abs. keine Möglichkeit, mit Bindestrichen so eine Art Rohkonstruktion im Deutschen zu produzieren.

Dein Beispiel
"Clamore militum audito homines timent"
geht man folgendermaßen an:

Steht ein Ablativ und nicht so weit weg ein passendes Partizip im Satz (am besten am Anfang)?       Ja - clamore audito

Ist es ein PPP?   Ja, dann sage "Nachdem"

Mache aus dem Ablativ das Subjekt des Nebensatzes und übersetze bis zum Wort vor dem Partizip:    Nachdem der Lärm der Soldaten

Welches Tempus ist das Prädikat? timent ist Präsens.
Wegen PPP: Vorzeitig zum Präsens ist Perfekt.
Setze audire ins Perfekt Passiv.      
Nachdem der Lärm der Soldaten gehört worden ist,
ENDE des Abl. abs.

Übersetze den Satz zu Ende:

Nachdem der Lärm der Soldaten gehört worden ist, fürchten sich die Menschen.

Danach kann man zu freieren Übersetzungen schreiten.

Hier nochmal alles im Zusammenhang:

http://dieter-online.de.tl/Ablativus-absolutus.htm

Noch was:

http://dieter-online.de.tl/Wie-wird-man-schlecht-in-Latein-f-.htm

Danke, deine Erklärung hat mir echt geholfen! :)

1
@Bastian161

Freut mich.
Im Grunde hilft dir, dass Latein (meist) ziemlich logisch konstruiert ist.

1

Ich glaube, du bringst da so einiges durcheinander.

PPA ist im deutschen sowas wie laufend, rufend, schreiend, klagend, kichernd, angreifend, ...

PPP wäre im Deutschen gelaufen, gerufen, geschrien, geklagt, gekichert, angegriffen

Ablativus absolutus ist wie folgt:

Substantiv + PPP/PPA (im Abl), wenn das der Fall ist, hast du einen Abl abs vor dir.

Diesen findest du häufig am Satzanfang, aber auch manchmal in der Mitte.

Wenn du einen abl abs mit PPP vor die hast, ist das Zeitverhältnis zum Prädikat Vorzeitigkeit, das heißt, die Handlung des PPPs ist eine Zeitstufe vor der des Prädikats.

Hast du ein PPA beim abl abs vorliegen, ist das Zeitverhältnis Gleichzeitigkeit, heißt, die Handlung des PPAs ist zeitgleich zu der des Prädikats, also verwendest du für die Übersetzung die gleiche wie die es Prädikates.

Als Übersetzungsmöglichkeit gibt es verschiedene Sinnrichtungen (man übersetzt abl abs entweder als Beiordnung, Unterordnung oder Einordnung)

1. temproral: B:, dabei...; U:als/während; E: bei/während

2. kausal: B: , deshalb...; U: weil/da; E: wegen

3. konzessiv: B: , dennoch...; U: obwohl; E: trotz

PPP wird im Lateinischen so gebildet: Es ist die 4. Stammform, die ihr mitlernen müsst.

PPA wird nach der konsonantischen Deklination konjugiert (also die Endungen) und hat als Stamm im Nominativ am Ende "ns" und in allen anderen Kasus "nt"

Wenn du noch Fragen hast, kannst du sie mir gerne stellen. Auch, wenn du etwas nicht verstanden hast:)

0

Du erkennst das PPA am "nt" und das PPP am "tus/tum" usw. Die Endungen wie "ibus, os, a" deuten auf die KNG-Kongruenz hin, also welchem Substantiv du das Partizip zuordnen kannst.

Was möchtest Du wissen?