Lastschrift in LoL

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt auch darauf an, ob die Konten echten Leuten gehören oder nur ausgedacht sind.

Bei letzterem wird Riot merken, dass sie ihr Geld nicht bekommen und als Konsequenz alle RP und davon gekauften Dinge von dem Account löschen. Da er das zweimal gemacht hat würden sie ihn mindestens auch verwarnen oder sogar bannen. Wenn sie schlecht gelaunt sind oder einen Hinweis darauf finden, dass er das absichtlich getan hat könnte er auch einen Permabann bekommen.

Wenn die Konten echten Personen gehören ist das nicht gut, gar nicht gut. Wie so etwas ausgeht kann man nicht vorhersehen.

Ich muss leider zugeben, dass ich deinem Freund auch jede Strafe gönnen würde. Allgemeinen Menschenverstand muss man manchen Leuten einfach ins Gedächtnis hämmern.

Hahahaha der hat mi heute ein foto gezeigt. Er wurde für 501 JAHRE! Gebannt. Aber muss er strafe zahlen?

0
@Playerx98x

Oha, normalerweise sind es nur an die 200 Jahre ;)

Nein, in dem Fall muss er keine Strafe zahlen, aus zwei Gründen. Denn dass Riot es bemerkt und gehandelt hat lässt vermuten, dass das, was ich zuerst genannt habe zutrifft und die Konten nicht existieren. Es wird sich also auch keiner beschweren. Zweitens würde dein Freund nur Geld bezahlen müssen, wenn er angeklagt werden würde und diese Anklage würde entweder mit oder vor dem Permaban ankommen. Da bis jetzt keine Anklage vorliegt und wie gesagt die Konten wahrscheinlich auch niemandem gehören wird es keine Anklage geben.

Natürlich könnte Riot ganz theoretisch nach Betrug schreien, allerdings haben sie den Account ja gebannt, deinem Freund also im Prinzip nichts gegeben. Das ist bei immateriellen Dingen wie RP also ganz einfach. "Der hat uns verarschen wollen? Dann nehmen wir uns halt alles zurück und sorgen dafür, dass er nie wieder auf den Gedanken kommt, das nochmal zu tun."

2
@Legxis

wow. die antwort war amazing, würde am liebsten 2 daumenhoch geben.

0

die wahrscheinlichkeit ist hoch wenn andere die daten auch benutzen wenn die z.B. aus verschiedenen Ländern kommen 2) Das wird VERDAMMT teuer für ihn wegen Fälschung der persönlichen Daten und am Ende warens noch die daten von einer privatperson die sich wundert wie das geld verschuwnden ist :x 3) sehr teuer weil er vllt angezeigt wird und dann auch noch die gerichtsverhandlung bezahlen muss

Die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden hängt davon ab, wie schnell der Betrogene es herausfindet, was auf seinem Konto abgeht.

Wenn man erwischt wird, kann es dazu kommen, dass der Acc gelöscht wird. Teuer ist ein dehnbarer Begriff... Wenn er vor dem Kadi steht, weiß er was er gemacht hat. Cheaten ist strafbar. Einige Publisher können sogar Anzeige/n, Geldstrafen gegen Cheater erstatten.

Viele merken es leider immer erst, wenn es zu spät ist... -.-'

DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN!!!

Was möchtest Du wissen?