Lässt sich das Schnarren vom Türöffner leiser machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Schnarren oder Summen kommt daher, dass die Tonübertragung von der Türsprechstelle zum Hörer mit Gleichspannung erfolgt, der Türöffner jedoch mit Wechselspannung arbeitet.
Daher hat man beim Türöffnen ein mehr oder weniger deutliches Brummen im Hörer, da alle Signale durch dasselbe Kabel geschickt werden und weil Wechselspannung durch das erzeugte Magnetfeld innerhalb des Kabels in die Tonleitungen einstrahlt.
Man könnte die Tonleitungen abschirmen, was das Brummen verringern würde.
Man könnte den Türöffner mit Gleichspannung betreiben, was aber auf Dauer zur Folge hätte, dass sich die Öffnermechanik magnetisch auflädt und der Türöffner dann dauerhaft offen bleibt. Das ist vergleichbar mit einem Relais, bei dem die Kontakte 'kleben'.

ich mein aber nicht das brummen im hörer sondern das außen.

0

Wenn die Kontakte kleben, dann war Überlast auf den Kontakten, und die sind dann zusammengeschweißt! Das Relaismaterial wird nicht selbst magnetisch, dann könnte man ja ein Relais nach einer bestimmten Anzahl von Schaltvorgängen wegschmeißen!

Vielleicht hilft nur Schalldämmung mit Schaumstoff um die Gesamtanlage auf Seiten der Mauerung herum, die Besucher sollen ja das Schnarren hören!

0

Das Schnarren ist je nach Modell vom Hersteller gewollt. Die meinen, dass der vor der Tür Stehende weiß, wann man oben drückt.
Es gibt aber neuere (und teurere) Modelle, die nur noch leise klicken und die Tür so lange öffnen, bis derjenige, der unten steht, die Tür wieder ins Schloss fallen lässt, unabhängig davon, wie lange oben gedrückt wird.
Gruß DER ELEKTRIKER

Kannst du mir auch den Hersteller der eben solchen lautlosen Türöffner nennen? ich bin nämlich auch so geplagt von dem schnarren. Ist wahnsinnig laut, Modell EffEff. Fürchterlich.

Danke euch :)

der 2. Teil der Frage: Damit du nicht sagen musst: So nun eintreten. die Tür wurde von mir per Knopfdruck geöffnet

ein etwas leiseres summen täts doch auch. das problem ist, dass mein wohnzimmer genau neben der haustür ist und ich fahr jedesmal hoch wenns wieder losgeht.

0
@Blubi

würde dies mal dem Hauseigentümer stecken evtl kann der den Öffner etwas auspolstern mit Schaum um die Schallbrücken zwischen Deiner Wohnzimmerwand und der Türschnarre zu unterbrechen evtl. hilft das ja schon weiter? Man kann auch die Schraubenlöcher im Türrahmen größer bohren und mit Silicone Kautschuk füllen und dann die Schrauben wieder eindrehen um die Schallbrücke zu beseitigen. Da sollte es doch sicherlich eine gütliche Lösung für geben damit man nicht stets gestört wird wenn die Türe geöffnet wird. Sollte das nicht zu machen sein, hilft nur die Schallisolierung der Wand durch Aufdoppelung mit Isoliermaterial und einer Gipskarton Abdeckung darüber neu tapezieren und fertig. Das muß ja nicht die komplette Wand sein, die da aufgedoppelt werden muß um die wohnliche Ruhe herzustellen. Mietkürzung wäre das letzte Mittel den Hauseigentümer zu zwingen etwas zu tun.

0

Steht bestimmt in der Beschreibung->>

naja, die hat man ja nicht einfach so rumliegen...

0
@Blubi

Normal hebt man die auf, es könnte ja mal ein Fall wie der Oben genannte auftreten

0
@AufxDiex12

nicht wenn die in der wohnung bei einzug schon drin war

0

Dazu müssten wir wissen welches Model du hast .....

ist von RITTO, aber genauer weiß ichs auch nicht

0
@Blubi

Naja das hilft nicht viel, schon mal in die Bedinungsanleitung gesehen?

0
@Blubi

ist an dem Gerät irgend eine Produkt Nummer im Plastik oder so ?

0

Was möchtest Du wissen?