Ladungsverteilung in den Kondensatorplatten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

 Die Kapazität berechnet sich über

, wobei A die Fläche einer Platte ist. Kapazität ist die Eigenschaft eines Bauteils eine elektrische Energie zu speichern.
Wenn du dich auf die Flächenladungsdichte beziehst, solltest du dir natürlich überlegen welche Flächen du betrachtest.
Beim Kondensator sollte sich die Flächenladungsdichte allerdings nicht verändern, da du genau so viele Elektronen wie Löcher "Speicherst" Die reine Ladungsdichte ist also in beiden Platten gleich.

σ = Q A {\displaystyle \sigma ={\frac {Q}{A}}} = Flächenladungsdichte.

Bei der Kapzität rechnet man immer nur mit einer Platte, weil du durch das aufladen auf einer Seite einen Überschuss schaffst. Die Kapazität gibt dir dabei an, wie hoch dieser Überschuss sein kann.

Gibt anscheinend Formeldarstellungsfehler.

Hier nochmal: Kapazität C :   C = e_0*e_r * A / d

 

Flächenladungsdichte sigma: sigma = Q/A

0

Was möchtest Du wissen?