Kyocera FS 1800 an Win10?

2 Antworten

Hallo

  1. könnte ich ihn an einen Repeater per Netzwerkkabel anschließen, und so per WLAN zugreifen? Grundsätzlich sowas möglich? Grundsätzlich ja, solange Sie DHCP am Drucker auf automatisch eingestellt haben, d. h. dass dieser die IP direkt von Ihrem Router erhält
  2. Muß ich etwa ne eigene IP Adresse angeben am Drucker? Statische IP ist nicht clever – Sie wissen nicht, ob es zu einer IP-Kollision kommt, es sei denn, Sie wissen genau, welche IP frei ist. Sie müssten diese IP auch am Router als zugewiesen markieren (reservieren).
  3. Wo bekomme ich den passenden (uralten)Treiber beim USB Adapter her? (finde zwar Treiber, aber keinen mit *.inf) Eventuell hier? https://www.driverscape.com/download/kyocera-mita-fs-1800
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

LÖSUNG:

Vielen Dank euch beiden!!!

Nach langem rumprobieren....

Einstellungen/Drucker hinzufügen/nicht aufgelistet/lokalen Drucker/USB001... auswählen als Anschluß!!! Nicht LPD oder Com usw.

Druckertreiber fand ich Kyocera classic universaldriver KPDL

Das funktioniert mit Startech Parallel auf USB Kabel.

Die Variante mit Repeater und LAN wäre der Hammer, ob das geht muß ich versuchen. Aber jetzt gehts erstmal. Danke euch

1

Spannende Sache, habe das vor ein paar Monaten auch mit einem uralten HP LaserJet versucht, aber bin gescheitert. Hatte sogar extra einen Switch besorgt, damit der Drucker dann per DHCP vom Windows-Server eine IP bekommt. Aber ich glaube, der hatte nichtmal 100 MBit Ethernet und ich wollte dann auch nicht mit irgendwelchen Adapterkabeln USB-Centronics herumtesten.

Aber wenn das 20 Jahre alte Ding noch tut, dann schau mal ins Handbuch: https://www.manualslib.de/manual/8911/Kyocera-Fs-1800.html?page=44#manual und hol dir einen Switch.