Kurze Lederhose auch im Alltag?

15 Antworten

Ja klar kannst du auch Lederhosen im Alltag tragen, gerade in Discos und Clubs sorgt das für erfrischende Abwechslung zu den Jens und Tshirt trägern :)

außerdem solltest du das tragen, in dem du dich wohl fühlst.

Warum solltest du keine kurze Lederhose anziehen. Wen es dir darin gefällt, dann mache es doch. Zur Schule solltest du aber schon sehr selbstbewußt in einer Kurzen erscheinen, um die sicher zu erwartenden Lästereien zu ertragen, die hören nach ein paar Tagen eh wieder auf, wenn deine erschreckten Mitschüler sich daran gewöhnt haben. Manchen wird es sogar gefallen sie würden sie sogar mal ausprobieren. Auch zur Arbeit könntest du das, falls nicht wie bei Banken oder ähnlichen Firmen ein Dreßcode vorgeschrieben ist. Aber für Freizeitaktivitäten aller Art bist du darin immer gut angezogen und vorallem zweckmäßig. Und zu hause im Winter sowieso. Das hat den Vorteil, das sie dir länger paßt, Leder wächst lange mit und den fetten Braten zu Weihnachten überlebt sie auch anstandslos. Ne enge Jeans könnte da schon platzen griens.

Klar kann man, mach ich auch, macht Spass ! Ich habe mehrere richtig kurze Lederhosen im Pfadi-Stil, die Klassiker Glattleder oliv und Rauhleder grau, mit Eichenlaub und Paspelierung, Doppelreißverschluss oder Latz und passenden Steghosenträgern. Ich ziehe die gelegentlich auch im Herbst und Winter an zum Spazierengehen, dann aber mit schrittlangen Wollstrümpfen wie man das noch in den 60er Jahren gemacht hat und zusätzlich dicken Kniebundhosenstrümpfen. Man könnte auch Wollstrumpfhosen nehmen, leider gibt's aber eben keine Modefreiheit für Herren außer ein paar Standard-Kombinationen bzw. Uniformen, sodaß sich das wohl die wenigsten trauen. Ich muss gestehen, daß ich das auch nur mir kniehohen Schaftstiefeln unter einem langem Ledermantel trage, es sei denn ich geh' in der Natur spazieren, da dann auch z.B. mit Gummireitstiefeln aber mit Leder(blouson)jacke daß ich meine "Kluft" auch sehen kann, da macht's mir auch nichts aus wenn mir jemand begegnet.

In der warmen Periode sehe ich aber überhaupt kein Problem, die kurze Lederhose zu fast jedem Anlass zu tragen. Traut euch, Jungs und Männer, das Tragegefühl ist Klasse !

Da die Lederhose innen ja nicht gefüttert ist, ziehe ich im Winter Wollstrumpfhosen drunter. Da ist doch nichts dabei.

Ich hab im sommer fast immer die kurze an, jetz in winter naja, aber der ölpreis ist tief also thermostat auf flauschige 25grad stellen

Was möchtest Du wissen?