Kostenlose Brille von Pro Optik?

7 Antworten

Hallo Peksal keine Firma, am allerwenigsten die Filialisten haben etwas zu verschenken. eine Nulltarifbrille gibt es nicht. Auch ProOptik muss für die Fassungen und Gläser etwas bezahlen und später daran verdienen, ansonsten gehen sie bankrott. Diese Logik müßte eigentlich allen Menschen verständlich sein. Geh mal mit dem Gedanken hin, mal sehen, wie sie reagieren, wenn Du sie auf die Nulltarifbrille ansprichst. entweder gibt es keine Fassung für Deinen Kopf, (leider im Moment nichts vorrätig), oder altmodisch und schrecklich aussehend, aber hier haben wir eine ganz günstige, kostet nur x-Aufzahlung. Dasselbe bei den Gläsern. Mach Dir einfach einen Spaß daraus und geh zu dem Optiker, dem Du vertraust, er ist nicht teurer.

lieber Euphonium, entschuldige bitte, aber Du schreibst hier absoluten Unsinn! In jeder prooptik Filiale sind die Nulltarifbrillen direkt am Eingang positioniert. Und das sind gut 100 verschiedene. Prooptik hat Aufgrund seiner hohen Stückzahl keine alten oder unmodischen Modelle da alle Modelle nur in kleinen Stückzahlen gefertigt werden. Jede Filiale ist verpflichtet ein entsprechendes Sortiment vorzuhalten damit jeder Kopf auch optimal versorgt werden kann. Logischerweise muss jeder Laden Werbung machen um auf sich aufmerksam zu machen. Jede Werbung kostet Geld, sieh hier doch mal die Nulltarifbrille als Werbung an die auch ankommt...  Und bitte mach nach Deinem Vorschlag Dir den Spaß mit dem Preisvergleich doch einmal selber. Ich wette Du wirst staunen! Aber bitte vergleiche gleiche Leistungen!

0

Hallo Peksal94, drei Antworten hast Du erhalten, alle drei Antworten sind völlig falsch da ohne jede Sachkenntnis. Bei prooptik ist jede Brille automatisch und kostenlos versichert. So wie Du es beschrieben hast ist es auch. Nach Ablauf der Versicherungszeit gibt es eine "normale" Brille mit mineralischen Gläsern geschenkt. Probier es aus und Du wirst sehen das es auch tatsächlich so ist. Hierbei handelt es sich um keine Billigbrille sondern um ein völlig einwandfreie, allen DIN Normen entsprechende Qualitätsbrille. Natürlich in einfacher Ausführung und keine Nobelausführung. Prooptik täte nichts Gutes wenn man Die "Schrott andrehen" würde. Einerseits würde der beabsichtigte Werbeeffekt nicht erzielt werden, andererseits ist auch die neue, geschenkte Sehhilfe mit einer gesetzlichen Gewährleistung von zwei Jahren und einem weiteren, dritten Jahr gewährt von prooptik ausgestattet. Natürlich zielt man auch darauf ab eine bessere Brille zu verkaufen. Der hier angebotene Nachlass von 20% soll hier eine Entscheidungshilfe sein. Übrigens, wusstest Du das prooptik Dir GARANTIERT der Günstigste zu sein?? Andererseits bekommst Du nämlich Dein Geld zurück. prooptik ist zwar mit zur Zeit 132 Mitgliedern aus mancher Sicht eine "Kette", wird aber von traditionellen AugenoptikerMEISTERN geführt und es arbeiten dort auch bestens ausgebildete Augenoptiker. Den an Sachkenntniss mangelnden Nörglern hier im Netz sei die Bitte aufgetragen sich doch erst zu informieren und nicht schnell widerlegbaren Unsinn zu verbreiten. Und: JA, ich bin einer der Augenoptiker MEISTER der so einen prooptik Laden führt. Meine Mitarbeiter sind ausschließlich ausgebildetes Fachpersonal was sich stetig weiter bildet. Dies ist übrigens in der Branche bei den traditionellen Augenoptikern eher selten. Seit doch einfach mal so fair und informiert Euch über Leistungen und Preise bei den einzelnen Anbieter und vergleicht auch gleiche Leistungen und Produkte miteinander. Sollte hier jemand einen berechtigten Einwand haben dann informiert bitte die prooptik Verwaltung. Die Homepage ist einfach zu finden, lest die Leistungen und stellt die Filialen doch einmal auf die Probe!

Schade nur, dass manche Mitarbeiter in den Filialen nicht viel Empathie besitzen. Zumindest die nicht-Brillenträgerin, die mich letztens bedient hat. Beim Austausch von Gläsern bei meinem Lieblingsgestell wurde das nicht mal 1 Jahr alte Gestell zerstört. Die Mitarbeiterin meinte dann nur ganz lapidar ich könne mir ja jetzt schnell ein neues Gestell (was für mich natürlich kostenlos wäre) aussuchen. Ich tu mir irrsinnig schwer damit überhaupt ein passendes Gestell zu finden. Sie hat von sich aus auch gar nicht angeboten, dass sie erstmal nachschaut ob das Modell noch in der Filiale vorrätig ist oder dass sie in anderen Filialen nach dem Gestell fragt. Ihr war nur wichtig, dass die Gläser schnell an ein Gestell angepasst werden können. Dass das mein Lieblingsgestell war, war ihr egal. Dass es Kunden gibt, für die der Kauf einer neuen Brille mit viel Frust verbunden ist, scheint auch nicht bekannt zu sein. Die Krone hat sie dem ganzen noch aufgesetzt als sie meinte ich solle mich nicht so haben, es ist ja schließlich nur eine Brille. Ja, eine Brille auf die ich angewiesen bin, die ich jeden Tag aufsetze und mit der ich auf jedem Foto zu sehen bin. Klar könnte ich jetzt das teuerste Gestell wählen. Ich werde ja schließlich eingeladen, das bringt mir nur nichts, wenn es mir nicht gefällt/nicht steht.

Was nichts kostet, ist eben nichts Wert. Willst du deinen Augen was gutes tun, gehe zu einem traditionellen Optiker. Hier wirst du zumindest von einem richtigen Optiker bzw. Meister beraten. Bei Pro Optik kann sein, das dich eine Verkäuferin berät, die vor paar Tagen noch Schuhe verkauft hat.

Guten Tag,Gerade war ich bei Prooptik in München Sonnenstr. mit besagtem Gutschein. Wegen der Antwort des Optikermeisters bin ich in die Filiale da ich es sonst nicht geglaubt hätte, dass sie etwas zu veschenken hätten.Der Mitarbeiter lies mich also eine Brille aussuchen für eine kostenlose Brille und wollte nach 10 minütigem Warten 17€ für die Gläser.Es ist also doch nur Werbung und so wie das formuliert wird in dem Brief scheue ich mich nicht vor dem Begriff "Beschiss"!Oder war der Mitarbeiter vielleicht schlecht informiert?

Was möchtest Du wissen?